Kommentare zu Kommentar Nr. 40692
Stand: 19.04.2024

Neuer Kommentar

 Eine sehr schöne klassische Gruselgeschichte mit victorianischen Touch.

Ein Mann ( großartig: Horst Naumann ) wird von Visionen geplagt, in denen ein schreiender Totenschädel auftaucht.

Hat diese Vision etwas mit dem Tod einer jungen Frau zu tun, an dem der Mann beteiligt war ???.

Diese Geschichte ist zwar von der leisen Sorte, Splattereffekte sind nicht zu befürchten.

Aber dennoch eignet sie sich sehr zum wohligen Grusel ( sollte man trotzdem nicht vor dem Schlafengehen anhören - denn dass schreien des Schädels läßt einem nicht schlafen;-), was an den ausgezeichneten Sprechern - allenvoran Horst Naumann und der wirklich tollen, gruseligen Musik liegt.

Ferner sind Susanne Uhlen etc. zu hören.

Fazit: Eine sehr gute und gruselige Geschichte, die mit sehr gut agierenden Sprechern ( wie z.B. Horst Naumann ), excellenter Umsetzung und toller Musik aufwartet.

Gruselathmosphäre erster Klasse !!!.

Gunther Rehm  22.03.2013 14:04

40692 - Kommentar zu Grusel Kabinett - (64) - Der schreiende Schädel

SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 40692

hoerspielland.de