Folge 34

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Vampir der Autobahn

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Susanne Kerstin Draeger 
Dr. Remplem Karl Walter Diess 
Frau Wettau Renate Pichler 
Igor Ferdinand Dux 
Georg Edgar Bessen 
Mähling Joachim Richert 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: ca. 1984

INFO
An der Autobahn verschwindet eine Freundin von Gaby. Ist sie dem "Vampir" in die Hände gefallen? Wer ist dieser unheimliche Mensche, der sich an der Autobahn herumtreibt? Die TKKG-Bande stellt Nachforschungen an und entdeckt eine grausige Wahrheit. Für die Suche nach Susanne werden Hunderte von Polizisten alarmiert. Es geht um Minuten...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, ca. 1984

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme

Suzannes Dialekt!
Mitfühlende Geschichte!
Klösschens Hammer-Humor!!!

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 34
- Vampir der Autobahn
Stand: 16.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43794 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Cath Bond  14.03.2016 18:37

 Krasse Folge wie auch schon die davor
Ein psychisch Kranker der aus der Klapse ausbricht und Jagd auf junge Mädchen macht
Der Doktor Remplem(Hallo wer kommt auf solche Namen) und der Bruder des Entkommenen handeln absolut unverantwortlich
Den Angestellten der Irrenanstalt haben sie sich aus Frankenstein geklaut(Passt aber auch)
Das Ende ist sehr spannend insziniert
Man kann so richtig mit den Mädchen in der Grube mitfühlen

34973 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Marvin  28.11.2010 15:53

 Schön, dass hier mal eine Berlinerin auftaucht, die auch noch mit Akzent spricht.
Einfach grausam, sich vorzustellen, dass dieser "Wolf" sich seine "Lämmchen" sucht. Für ein Jugendhörspiel finde ich das beinahe etwas gewagt, obwohl am Ende wieder alles gut ausgeht.
Bei Edgar Bessen und Wolfgang Draeger könnte man meinen, sie wären Brüder. Dieser LKW-Fahrer hatte aber ein gutes Herz, genauso wie später als Kommissar Glockner,

33949 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Lars  18.08.2010 11:55

 Hey! Rohbeck kommt sogar zweimal vor! 1. als Tankstellenräuber und 2. als Knüp Nabold! Ist ja cool...

33954 - Antwort zu Kommentar Nr. 33949
Namenlos  19.08.2010 00:21

 KNUT! Nicht Knüp...

33951 - Antwort zu Kommentar Nr. 33949
MAX  18.08.2010 15:09

 Du hast jetzt einen Kommentar für Folge 35 geschrieben!

33955 - Antwort zu Kommentar Nr. 33951
Nina  19.08.2010 00:22

 stimmt!

33766 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
chris  01.08.2010 21:05

 dr remplem, ich habe mich halb totgelacht, auch über den seltsamen gehilfen igor.
gute folge

32938 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Ele  18.04.2010 00:07

 Die Folge gefaellt mir sehr!!! Die Sprecher sind auch gut. Kerstin Draeger spricht durchgehend mit Berliner Dialekt, Renate Pichlers Auftritt gefaellt mir natuerlich auch gut (meine Lieblingssprecherin) und schade finde ich es, dass die junge Frau, welche ihr Auto waescht, bei der Sprecheraufzaehlung keine Erwaehnung findet. Ich bin mir sicher, dass dies Astrid Kollex war! Ihr Auftritt gefaellt mir auch sehr! Besonders, als sie Willi nass spritzt und lacht.

32940 - Antwort zu Kommentar Nr. 32938
Gunther Rehm  18.04.2010 00:53

 Hallo,

ja stimmt. Die Frau die Klößchen zu einer unfreiwilligen Dusche verhalf, ist in der Tat Astrid Kollex.

Die Firma Europa listet leider Sprecher mit Kurzrollen nicht auf, schade eigentlich, denn es sind immer sehr bekannte darunter.

Dafür werden leider des öfteren Falschnamen im Inlay gedruckt, was besonders in den 80 er Jahren oft vor kam und mir ein Greuel ist, denn ich kann nicht um hin, diese immer wieder hier im Forum richtig zu korrigieren, da ich echt nervig finde.

Heute macht die Firma Europa, das Gott sei Dank nicht mehr und schreibt die richtigen Namen im Inlay.

32943 - Antwort zu Kommentar Nr. 32940
Ele  18.04.2010 13:05

 In diesem Fall hat es mich etwas gewundert, da die Rolle von Astrid Kollex nicht kleiner war als die von Renate Pichler und sie trotzdem nicht erwaehnt wurde.

Das mit den falschen Namen ist mir auch oft bei Hoerspielen aus den 70ern aufgefallen. Auf der Homepage von Europa-Vinyl wird dies manchmal korrigiert. Beide Seiten, diese und Europa-Vinyl, finde ich gut.

30784 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Gunther Rehm  03.09.2009 21:52

 Eine sehr spannende und unheimliche Folge der Serie. Jugendliche Anhalter verschwinden. Was steckt dahinter ?. Natürlich ein Geisteskranker. Diese Folge besitzt wieder funkensprühenden Humor. Allein die Namensgebung. Ein Nervenarzt heißt Remplem ( also Plemplem ;-) . Da hat Herr Wolf mal wieder eine tolle Idee in der Auswahl seiner Figuren gehabt ;-). Auch die Sprecher sind vom Feinsten. Allenvoran Ferdinand Dux als medizinischer Oberaufseher mit Kurzzeitgedächtnis, der noch nicht mal die TKKG-Bande wieder erkennt, obwohl sie ihm ständig über den Weg laufen ( Euch kenne ich doch, Euch bin ich doch schon mal begegnet ). Oder als Kommissar Glockner, Hasso Mähling, den Bruder des Verrückten Walter Mähling im Beisein seines Chefs Dr Remplem verhören, antwortet Igor plump ( Doktor, soll ich die Bullen rausschmeissen ? ). Man sieht, das TKKG seine Blütezeit eindeutig in den 30 er Folgen gehabt hat. Denn in dieser Folgen-Dekade stammen einige der besten Folgen wie z.B. Nr. 31(Mordversuch an Kommissar Glockner), 32 ( an witzigen Sprüchen nicht zu überbieten ;-) diese hier, 35 (Gaby klärt den Fall fast alleine und Klößchen ist durch sein Buch auf der richtigen Fährte noch vor Tarzan ;-), 36, 37 (Spannende Handlung mit Mordanleihen), 39. Auch die Musik ist nicht schlecht und passt sehr gut in die Handlung hinein. Fazit: Stimmige Story mit lustigen Momenten ( der dumme Igor ;-) sowie guter Musik. Sollte jeder Fan der Serie in seiner Vitrine stehen haben. Ich als großer Fan der Serie besitze fast alle Folgen obwohl der Platz langsam knapp wird ;-) sowie ein Autogramm von Veronika Neugebauer mit Widmung, auf das ich sehr stolz bin, da sie meine absolute Lieblingssprecherin ist.

30399 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
bambikitz28  25.07.2009 14:17

 Sehr harte wenn auch sehr sehr gute Folge nicht nur Spannung sondern auch Nervenkitzel pur, allerdings sollte hier über die FSK nach gedacht werden....

28683 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Nick Knatterton  18.01.2009 13:45

 in meinen augen eines der wenigsten tkkg folgen die mir als kind richtig angst gemacht hat.:-)

klasse hörspiel obwohl die szenen im "irrenhaus" doch sehr sehr klischeehaft sind:-)

7 von 10 punkten!

27358 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Marvin  10.08.2008 20:54

 Das Cover könnte ja mal ausgetauscht werden ...
Die Folge finde ich sehr gut, Kannibalismus wird sehr selten behandelt.

22251 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Namenlos  25.03.2007 20:05

 Falsches Cover???

22138 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
Schachi  17.03.2007 00:00

 Vampir der Autobahn gehört wohl zu den spannendsten Folgen der Serie.
Stimmt es daß diese folge damals indiziert wurde? Das "Blutaussaugen " des Entführers bei den Mädchen war doch sicherlich eine Verharmlosung für den sexuellen Mißbrauch der Mädchen. War damals für die BP sicherlich zu heiß (falls die Indizierung kein Gerücht ist)

13763 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
kuckuck lustig  15.10.2005 14:35

 War voll verwirrt von dieser Folge der Lastwagenheini Georg ist doch die Stimme von Komissar Glockner oder täusch ich mich?

13767 - Antwort zu Kommentar Nr. 13763
Nina  15.10.2005 19:30

 Ja, das hast du richtig gehört. Edgar Bessen ist die "zweite" Stimme von Glockner. Und bei der TV-Serie spielt er ihn auch.

6261 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (34) - Vampir der Autobahn
annö  15.11.2003 19:22

 sehr lustige folge, klößchen ist und bleibt der beste!!!! der rest der bande ist doch sehr spießig!!!