Autor/inEnid Blyton, André Minninger
GenreAbenteuer
VerlagEuropa

Alte Hörspiel-Reihe aus den 70ern. Als Neuauflage seit 1997 wieder im Handel.
Seit 2002 wird die Reihe mit neu produzierten Hörspielen mit den Original-Sprechern fortgesetzt.

 

  1. Hanni und Nanni sind immer dagegen

  2. Hanni und Nanni schmieden neue Pläne

  3. Hanni und Nanni in neuen Abenteuern

  4. Lustige Streiche mit Hanni und Nanni

  5. Hanni und Nanni gründen einen Club

  6. Hanni und Nanni und das Geisterschloss

  7. Hanni und Nanni suchen Gespenster

  8. Fröhliche Tage für Hanni und Nanni

  9. Hanni und Nanni in tausend Nöten

  10. Hanni und Nanni groß in From

  11. Hanni und Nanni geben ein Fest

  12. Hanni und Nanni im Landschulheim

  13. Hanni und Nanni geben nicht auf

  14. Hanni und Nanni bringen alle in Schwung

  15. Hanni und Nanni und ihre Gäste

  16. Hanni und Nanni kommen groß raus

  17. Wintertrubel mit Hanni und Nanni

  18. Die besten Freundinnen

  19. Gefährliches Spiel für Hanni und Nanni

  20. Hanni und Nanni sind große Klasse

  21. Hanni und Nanni retten die Pferde

  22. Gute Zeiten mit Hanni und Nanni

  23. Hanni und Nanni hüten ein Geheimnis

  24. Hanni und Nanni und das Wasserballett

  25. Hanni und Nanni auf falscher Fährte

  26. Schwere Entscheidung für Hanni und Nanni

  27. Applaus für Hanni und Nanni

  28. Hanni und Nanni im Schauspielhaus

  29. Geisterbeschwörung mit Hanni und Nanni

  30. Hanni und Nanni wittern eine Tragödie

  31. Alarm bei Hanni und Nanni

  32. Hanni und Nanni lösen alle Probleme

  33. Hanni und Nanni gefangen im Eis

  34. Hanni und Nanni auf der Flucht

  35. Hanni und Nanni allein in Lindenhof

  36. Hanni und Nanni beschützen die Tiere

  37. Hanni und Nanni gefährden eine Freundschaft

  38. Hanni und Nanni in ernster Gefahr

  39. Hanni und Nanni auf hoher See

  40. Hanni und Nanni helfen in der Not

  41. Hanni und Nanni und die geheime Mitternachtsparty

  42. Schöne Bescherung für Hanni und Nanni

  43. Hanni und Nanni in Paris

  44. Hanni und Nanni stehen vor einem Rätsel

  45. Hanni & Nanni auf heißer Spur

  46. Hanni und Nanni auf dem Reiterhof

  47. Hanni und Nanni im Kinderdorf

  48. Hanni und Nanni und das große Vermächtnis

  49. Hanni und Nanni ermitteln im Dunkeln

  50. Hanni und Nanni kämpfen um Internat Lindenhof

  51. Hanni und Nanni in geheimer Mission

  52. Castingfieber mit Hanni und Nanni

  53. Hanni und Nanni außer Kontrolle

  54. Frischer Wind um Hanni und Nanni

 

Kommentare zu Hanni & Nanni
Stand: 22.10.2017

Neuer Kommentar zur Serie

Anfang der ListeVorige Seite der Liste16-30 von 176Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44192 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (40) - Hanni und Nanni helfen in der Not
silvan  24.09.2016 23:30

 Diese folge von Hanni und nanni gefällt mir sehr gut, diese Geschichte ist wirklich sehr spannend. Ganz gut gefällt mir dass Hanni und Nanni gut zu der kleinen Marta schauen darum gefällt mir diese Geschichte schon so gut, und die Sprecherinnen die in dieser Geschichte ihren Einsatz haben gefallen mir gut besonders gut gefallen mir Hilda und Jenny weil diese beiden Sprecherinnen genau wissen was sie sagem müssen damit es genau zur Geschichte passt. Ja und sonst ist diese Geschichte wirklich eine gute Geschichte, weil sie so spannend und gut ist.

44173 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (21) - Hanni und Nanni retten die Pferde
Marvin  14.09.2016 12:29

 Hier wird mal wieder offensichtlich, dass die Fortsetzung der Reihe ca. 30 Jahre später mit dem Lauf der Zeit nahezu "kollidiert". Auf der einen Seite wird am Stand und Zeitgeist der 70er-Jahre mit Schallplatten usw. festgehalten. Andererseits ziehen auch immer wieder "moderne Elemente", wie hier die Währungsreform, ein. Beides zusammen wirkt unglücklich gepaart und kann meiner Meinung nach nur schwer kombiniert werden.
Ansonsten ist die Folge sehr gelungen. Dass die Lindenhof-Mädchen sich aktiv an der Bürgermeisterwahl ihres Städtchens beteiligen, obgleich noch nicht wahlberechtigt, ist lobenswert. Politisches Verständnis wird so bei ihnen gefördert und regt hoffentlich auch die ein oder andere Hörerin bzw. den ein oder anderen Hörer an, sich für Politik zu interessieren.
Es ist nicht trocken und schwer verständlich, sondern aufgelockert und anschaulich. Das konkrete Anliegen der Mädchen, die Rettung der beiden Austragspferde, trägt wesentlich dazu bei, dass sie beginnen, Kommunalpolitik interessant zu finden. Den besten Auftritt liefert die Direktorin ab, die glaube ich mit dem Zeitungsfoto über ihren eigenen Schatten springt, auch wenn sie sonst von Publicity rund um den Lindenhof eher weniger hält. Dass sie letztendlich zustimmt, die beiden Pferde aufzunehmen, zeigt, dass sie ein gutes Herz hat und sich auch von einer Sache überzeugen lässt. Die Mädchen haben bewiesen, dass ihre Tierliebe nicht nur aus Worten besteht.

44172 - Kommentar zu Hanni & Nanni
Gunther Rehm und Ele  09.09.2016 20:40

 Hanni und Nanni - ( 52 ) Castingfieber mit Hanni und Nanni


Meine Frau Gabi und ich haben heute die neue Folge gekauft ( sie kam heute erst raus am 9.9.16 ) und auch schon im Auto angehört.

Es geht hauptsächlich um die Cousine von Hanni und Nanni, nämlich Elli, die, ohne Wissens ihrer Eltern, an einem Castingwettbewerb teilnimmt.

Sie ist sehr aufgeregt und ihr Auftritt dort ist auch nicht unbedingt dass Gelbe vom Ei. Sie wird aber weitergewählt und kommt in den Recall.

Aber dass ist nur eine Falle für sie, denn die Jury ( diese ist an Fiesigkeit nicht zu überbieten und hat schon "DIETER BOHLEN-CHARAKTER" ) versucht sie auszubooten und beim großen Auftritt bloßzustellen, denn dass war ihr Vorhaben von vornerein gewesen.

Aber alles geht am Ende aber relativ gut aus, auch wenn Elli und die "Lindenhof-Singers", am Ende zwar leider nicht gewinnen.

Die Sprecher, allenvoran Kerstin Draeger, Susanne Wulkow und Barbara Schipper ( die ich, Gunther Rehm alias Patrick sehr gerne höre ), sind wie immer sehr gut in ihren Rollen.

Aber auch die anderen sind, selbstverständlich sehr gut.

Meine Frau Gabi hat sich besonders über den Auftritt von Uschi Hugo gefreut, da diese auch schon bei der 86 er Fassung, die "Nanni" sprach und sie diese Version noch besser findet, als die 70er, sprich, 2000 er Fassung.

Hier sprechen unteranderem drei "Nannis" mit, denn einmal die Ur-Nanni, die immer noch von Manuela Dahm gesprochen wird, dann Susanne Wulkow, die sie von Folge 9-12 sprach und dann noch Uschi Hugo, die sie in der 86 er Version sprach.

Die Musik ist leider sehr modern gehalten, aber in Track 8 kommen 2 Altstücke aus den 70 ern vor.

Fazit: Eine erfreulich gute Folge, die mit sehr guten Sprechern, guter Geschichte aufwartet, nur die Musik ist nicht ganz so toll, weil viele Neustücke vorkommen.

44123 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (50) - Hanni und Nanni kämpfen um Internat Lindenhof
Ele  07.08.2016 19:50

 Das ist nach langer Zeit eine der besten Folgen die es gibt:

Auf spannende Weise wird aufgeklärt, ob die Direktorin wirklich eine Mitschuld an der fehlenden Rennovierung des Internats trägt.

Außerdem erinnern sich die Mädchen an viele (uns bekannte) Ereignisse und Schülerinnen. Mit einigen - und sogar dem früheren Schulrat Lachner - gibt es ein Wiederhören. Katrin hieß Gregory. Es wurde ein anderer Nachname gesagt. Außerdem ist es verwunderlich, dass manche Schülerinnen (wie Carlotta) nicht mehr in Lindenhof zur Schule gehen sollten, denn bei der Folge 12 "Im Landschulheim" wird vom Abschied gesprochen und dort waren alle in einer Klasse. Carlotta fuhr mit in das Landschulheim. Das sind jedoch nur kleine Kritikpunkte!

Viele bekannte Sprecher sind dabei. Ich finde es gut, dass Sadie und Carlotta von den Original-Sprecherinnen dargestellt werden. Außerdem freut mich der Auftritt von Maud Ackermann.

Die Musik ist toll. Es werden viele Stücke von der "Corpral Gender´s Firedog Brigade" gespielt.

Diese Folge ist sehr spannend und nostalgisch. Besonders für Fans lohnt sich das Hören und Kaufen!!!

44122 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (51) - Hanni und Nanni in geheimer Mission
Ele  07.08.2016 18:46

 Auch diese Folge ist wieder sehr gut und unterhaltsam. Das Thema Zirkus und Tiere sowie der Auftritt von Carlotta sind Höhepunkte. Man denkt, es ging um eine Folge über den Tierschutz (Wildtiere im Zirkus). Dieses Thema wird auch kurz beleuchtet und das finde ich gut. Dann ereignen sich mysteriöse Vorkommnisse im Zirkus und es entwickelt sich ein Kriminalfall für die Zwillinge und ihre Freundinnen.

Die Musik ist super! Am Anfang hört man das geniale Lied "Daydream Team" aus den 80ern und auch weit am Ende gibt es ein Stück, dass bei den Folgen 7 und 9 der 86er-Serie vorkam.

Es handelt sich um eine sehr kurzweilige spannende Episode, die mit sehr guter Musik und super tollen Sprechern aufwartet.

Übrigens kann man die Sprecher der neuen Folge (52) schon nachlesen. Es freut mich besonders, dass dort die "Nanni" von der 86er-Serie Uschi Hugo in einer Gastrolle zu hören ist!!!

44119 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (49) - Hanni und Nanni ermitteln im Dunkeln
Ele  07.08.2016 18:06

 Auch diese Folge finde ich durchschnittlich. Ein Krimi-Dinner in einem Internat zu veranstalten, ist eine willkommene Abwechslung für die Mädchen. Dann ereignen sich komische Dinge...

44118 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (48) - Hanni und Nanni und das große Vermächtnis
Ele  07.08.2016 18:00

 Bei dieser Folge finde ich spannend, dass um ein Erbe im Internat geht. Ansonsten ist es für mich eine durchschnittliche Folge ohne Höhen und Tiefen. Am besten sind die Sprecher!

44117 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (47) - Hanni und Nanni im Kinderdorf
Ele  07.08.2016 15:51

 Diese Folge ist ganz interessant. Man erlebt die Schülerinnen wieder einmal an einem anderen Ort und dort erleben sie viele Abenteuer. Gut finde ich, dass sehr viele Personen in die Handlung mit eingebunden sind.

44101 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (51) - Hanni und Nanni in geheimer Mission
Marvin  22.07.2016 16:43

 Habe mir diese Folge besorgt, weil sie im Kaufhaus für 2,99€ angeboten wird. Komischerweise gibt es ihren Vorgänger für den normalen Preis. Ansonsten habe ich nur die "Klassiker"-Folgen 1-12 im Privatbestand, in der Erstauflage auf MC. Die anderen, neueren Folgen leihe ich aus der Bibliothek aus. Nun bin ich gespannt, wie mir Folge 51 gefällt.

44075 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (20) - Hanni und Nanni sind große Klasse
Marvin  08.07.2016 17:38

 Eine eher bedächtige Folge, in der die Gefühlslage einer neuen Schülerin im Vordergrund steht.
Man kann sich sehr gut in Beatrix hineinversetzen. Was sie dazu führt, ein anderes Mädchen in einen Diebstahl zu verwickeln, lässt sich nachvollziehen, obwohl dies natürlich nicht ihr Verhalten rechtfertigt.
Ich denke, es ist die beste Entscheidung für sie gewesen, den Lindenhof wieder zu verlassen. Es ist klar, dass diese dumme Geschichte immer zwischen ihr und den anderen Mädchen gestanden hätte.

44060 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (45) - Hanni & Nanni auf heißer Spur
Marvin  28.06.2016 14:16

 Eine hochdramatische Folge.
Der Name, den Fizz unbedachterweise der neuen Mitschülerin Astrid gibt, ist im Vergleich zum bisherigen eher „harmlosen“ Umgangston sehr krass. Anscheinend hält in den Hörspielen ein etwas heftigerer Jargon Einzug. Zu Beginn mag man nicht ahnen, dass einzig und allein diese kleine Verfehlung im Ausdruck zu einer mittelschweren Katastrophe führt.
Man kann sich sehr gut in die Situation von Fizz versetzen. Wie muss man sich fühlen, wenn man einer Brandstiftung verdächtigt wird und sich selbst auf der Videoaufzeichnung sieht? Ihre Gefühlslage hätte allerdings noch etwas näher erläutert werden müssen. Man muss ja fast verrückt werden und an seinem Verstand zweifeln, wenn alle Anzeichen gegen einen sprechen. Kann man seinem eigenen Handeln noch vertrauen, wenn man sich an die vermeintliche Straftat nicht erinnern kann? So wäre es durchaus möglich, dass man nämlich allmählich an der eigenen Unschuld zweifelt. Doch der Fall klärt sich glücklicherweise schnell auf.
Es ist spannend zu verfolgen, wie sich die Handlungsstränge zu einem dramatischen Höhepunkt verstricken. Zusammenhalt und Teamgeist spielen immer wieder eine wichtige Rolle und werden nicht etwa mit dem gern zitierten erhobenem Zeigefinger dargestellt. Nur den Anstrengungen der Lindenhof-Mädchen ist es zu verdanken, dass die wahre Täterin überführt wird. Natürlich hat auch der beliebte Kommissar Zufall einen Anteil daran.
Wie schon gesagt werden solche ernsthaften Themen nur oberflächlich behandelt. Der Hörer muss sich selbst einen Reim darauf machen, was in Astrid gefahren ist, dass sie so weit geht, einen Brand zu legen, um sich an Fizz zu rächen. Die eigentliche Zielgruppe wird das sicherlich nicht so durchdenken.
Was die Sprecher und die musikalischen Einlagen betrifft stimme ich meinen Vorgängern zu.
Alles in Allem eine spannungsreiche und ungewohnt extreme Folge mit guten Ansätzen. Allerdings hätte ich mir hier und da noch etwas mehr Tiefgang gewünscht.

44048 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (13) - Hanni und Nanni geben nicht auf
Marvin  23.06.2016 13:23

 Eine durchaus gelungene Folge.
Sie schließt nahtlos an die Reihe aus den 70ern an. Man merkt kaum, dass mehrere Jahrzehnte dazwischen liegen. Deshalb herrschte hier wohl bei einigen verständlicherweise auch etwas Verwirrung.
Kennt man die neuesten Folgen, ist es allerdings sehr kurios, dass hier von Schallplatten gesprochen wird und neuerdings von den neuen Medien, Handys und sozialen Netzwerken. Mir scheint, dass die Reihe vor allem für treue Fans der Bücher und Hörspiele aus den 70ern erweitert worden ist.
Es ist ebenso erstaunlich wie genial, dass die selben Sprecher reaktiviert werden konnten. Die dazwischen liegende Zeit ist wie gesagt kaum spürbar. Umso gravierender ist der Unterschied ab Folge 46, inklusive des modernen Coverdesigns.

44000 - Kommentar zu Hanni & Nanni
Marvin  01.06.2016 15:09

 Hanni und Nanni und das große Vermächtnis (48):

Sie ist zwar bereits Ende letztens Jahres erschienen, lässt sich aber dennoch als „neue Folge“ bezeichnen.

Ich finde diese Folge sehr gelungen. Die Zusammenarbeit der Schülerinnen für eine gute Sache steht auch diesmal wieder deutlich im Vordergrund. Viele kleine Botschaften werden vermittelt, etwa, dass man Fehler eingestehen sollte.
Der Interaktion zwischen Sinje und ihre Mutter lässt sich immer wieder gespannt folgen. Frau Lemansky für sich ist ein Erlebnis, weil sie so undurchsichtig ist. Es bleibt unklar, wie sie an den Brief gekommen ist.
Einige Sprecher sind hörbar gealtert. Allerdings immer noch frisch: Reinhilt Schneider als Jenny. An ihrer kessen Zunge hat sie nichts eingebüßt. Jede Folge ist schon allein ihretwegen ein akustisches Vergnügen.

43673 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (46) - Hanni und Nanni auf dem Reiterhof
Marvin  22.01.2016 18:13

 Ich schließe mich meinen Vorrednern größtenteils an.
Die moderne Covergestaltung soll wohl die eigentliche Zielgruppe wieder mehr ansprechen.
Das Lied finde ich an sich nicht schlecht, nur hätte es das bisherige Titellied nicht ersetzen sollen.
So werden sicherlich fast alle urteilen, die die alten Folgen kennen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Kinder, vor allem sehr junge Mädchen, von diesem Design eher angesprochen werden. Das Mädchenhafte wird meiner Meinung nach in einem viel einheitlicheren Schema dargestellt als früher. Das lässt weniger Entscheidungsspielraum zu, was Mädchen hören sollten, wenn ihr versteht, was ich damit meine. Das ursprüngliche Coverdesign finde ich persönlich freiheitlicher.
Noch einige Sätze zu dieser Folge: Eine Geschichte mal jenseits vom vertrauten Internat bringt Abwechslung und dann noch dazu mit Pferden, das sollte Mädchenherzen höher schlagen lassen. Auch ich bin großer Pferdefreund und Reiter und kann die Begeisterung der Zwillinge nachvollziehen. Was kann es Schöneres geben, als auf dem Heuboden in der Nähe der tierischen Freunde zu übernachten?
Die Atmosphäre ist sehr stimmungsvoll, wenn auch Klara den Bogen zu sehr überspannt. Insgesamt eine sehr abwechslungsreiche und abenteuerliche Folge, die das Fehlen der Lindenhof-Schülerinnen wettmacht.

43634 - Kommentar zu Hanni & Nanni
Marvin  31.12.2015 18:01

 Ich habe diese Reihe für mich entdeckt. Damit meine ich vorrangig die ersten zwölf Folgen aus den 70ern, die mir aus meiner Kindheit nicht bekannt sind.
Nachdem ich einige der neueren gehört habe, bin ich auf den Geschmack gekommen. Dank Internet konnte ich die Erstauflage ergattern und lasse mich von den einzelnen Folgen immer wieder auf eine Zeitreise mitnehmen.
Ich finde die Idee gut, die Reihe durch neue Geschichten auch Jahrzehnte später wieder aufleben zu lassen. Besonders fasziniert bin ich davon, dass auch heute noch Sprecher der ersten Stunde zu hören sind und die Handlungen im Kern ähnlich geblieben sind wie in den 70ern und aus der Feder Enid Blythons.

Ein Hoch auf Hanni und Nanni!

43641 - Antwort zu Kommentar Nr. 43634
Arkadia  03.01.2016 00:17

 Hallo Marvin,

Die Bücher sind auch sehr empfehlenswert zu lesen, da gerade bei den ersten 12 Folgen oft etwas weggelassen wurde oder durch einander ist. Z.b. Hörspiel Folge 2 schmieden neue Pläne hat mit dem Buch gar nichts zu tun und ist eher die Fortsetzung zu Folge 1, da die Handlung hier eigentlich der zweiten Hälfte aus dem ersten Buch entspricht. Bei Folge 8 wurden auch mehrere Bücher zusammengefasst . Ich kannte als Kind aber die Hörspiele zu erst.
Ebenfalls kann ich die Hörspiele aus den 80ern empfehlen, diese halten sich mehr an die Bücher.

Was mir bei den letzten neuen Folgen noch aufgefallen ist, da gibt es kaum noch Unterrichtsszenen oder welche im Schlafsaal oder Speisesaal, das macht für mich auch irgendwie die Gemütlichkeit in den Hörspielen aus. Was ich auch sehr schade finde, dass Anja, Bobbi oder Carlotta anscheinend nicht mehr mitspielen.

Anfang der ListeVorige Seite der Liste16-30 von 176Nächste Seite der ListeEnde der Liste