Nachricht zu Kommentar Nr. 36717

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sechs plus Drei?

Kommentare zu Kommentar Nr. 36717
Stand: 09.04.2020

Neuer Kommentar

36717 - Kommentar zu Larry Brent - (6) - Im Kabinett des Grauens
Gunther Rehm  13.05.2011 00:57

 "Wie zwei Stahlhände umklammerten sie seinen Hals und drückten das Leben des kleinen Gangsters gnadenlos aus". ( Der Mord an einem kleinen Gangster, der von Archibald Flemming umgebracht wird, als er vorher mit seinem Kumpel in Mr. Flemmings Wachsfigurenkabinett eingebrochen war ).

Das sind Dialoge, die einem einen gewaltigen Eisschauer über den Rücken jagen und das verdanken wir dem wohl besten Erzähler, der je eine Serie bei Europa mit seinem gewaltigen Engament und Talent besprechen dürfte, nämlich Günter König.

Die Larry Brent, Macabros Serien, die er, neben vielen anderen noch des Labels Europa besprach, waren wahre Highlights.

Kein anderer Erzähler ( neben Günther Dockerill und Peter Pasetti ) verstand es besser, alleine schon mit seiner Stimme eine gruseligere Athmosphäre zu erzeugen, als eben Günter König.

Ich bin mir sicher, das, wenn, Günter König nicht der Erzähler der Gruselserien gewesen wäre, die Serien niemals ein so ein Kracher geworden wären, die bis heute noch Kultstatus unter den Freunden der gepflegten Grusels im Hörspielbereich sind.

Die Geschichte ist zwar 08/15 ( Horrorgeschichten über Wachsfigurenkabinetts gabs im Fernsehen schon etliche ) aber dennoch ist sie fließend erzählt und der Rächer Derry Cromfield ist mit Joachim Richert ( 1938 - 2007 ) perfekt besetzt.

Die Geschichte hat aber einen Rechenfehler. Sie spielt im Jahre 1975 ab. Derry Cromfield wurde, laut Hörspiel 1955 hingerichtet. Aber dauernd wird von 30 Jahren ( !!! ) gesprochen. Bei mir sind es aber 20 Jahre;-).

Aber nichtsdestotrotz ein sehr spannendes Hörspiel mit toller Carsten Bohn - Musik.

Fazit: Ein großartiger Günter König ( der laut Heikedine Körting - ein privat bescheidener, sympathischer und ruhiger Kollege gewesen ist - mit dem sie immer sehr gerne gearbeitet hatte ) der wie geschaffen ist, für eine Horrorserie, tolle Gastsprecher, super Musik, das alles rundet das sehr gute Hörspiel ab.