SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 34483

Kommentare zu Kommentar Nr. 34483
Stand: 14.12.2017

Neuer Kommentar

34483 - Kommentar zu Die PSI-Akten - (3) - Blutspur der Mumie
Gunther Rehm  09.10.2010 22:30

 Habe dieses tolle Hörspiel gestern zum ersten Male gehört.

Es ist mit sehr guten Sprechern aus dem großartigen Europalabel besetzt, wie z.B. Kerstin Draeger, Claus Wilcke, Wolf Rathjen ( der schon bei der tollen legendären Mördermumie aus der tollen Europa-Gruselserie mitwirkte ), Michael Harck.

Henry König ( auch Europalabel-Sprecher ) ist als Erzähler, echt super.

Die Mumie ebenfalls, die mordet in einem fort und am Ende bleibt nur Kerstin Draeger übrig, die als einzigste überlebt hat ( aber den Verstand verloren hat.

Dieses Mumienhörspiel ist trotz Maritimlabels gut gelungen ( wenn ich nur an die gerade besprochene "Die Rache der Mumie" - Folge, auch vom Label Maritim, mit dem nervenden Hermann Lause denke ).

Aber an die Mörder-Mumie des Labels Europa kommt auch diese Folge nicht heran ( obwohl auch sie gut ist ), denn hier fehlt die Athmosphäre, denn die Mumie hier, mordet im Museum und nicht im Orient ( wo sie hingehört;-).

Fazit: Tolle Umsetzung einer altbekannten Mumiengeschichte, die sehr spannend ist und mit großartigen Europa-Sprechern vertont ist.

Dennoch ist die Mörder-Mumie von tollen Europa-Label besser.