Nachricht zu Kommentar Nr. 33236

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Fünf minus Drei?

Kommentare zu Kommentar Nr. 33236
Stand: 21.10.2017

Neuer Kommentar

33236 - Kommentar zu Bestseller-Serie - Nachts wenn der Teufel kam
Gunther Rehm  29.05.2010 22:21

 Habe dieses unheimlich spannende, das sich nicht vor Larry Brent und Co verstecken muß, heute per Post durch Ebay bekommen.

Allerdings war es nicht ganz billig, aber es ist ein sehr seltenes Krimi - Hörspiel mit hervorragenden Sprechern.

Jürgen Thormann als Erzähler, tja, da hätte man echt keinen besseren Erzähler für dieses Hörspiel verpflichten können, nur Günter König ( Erzähler der Horrorserien von Europa ) hätte Thormann das Wasser reichen können.

Die Greueltaten von Bruno Lüdke werden von Thormann mit eindringlicher einmaliger Erzählweise vorgetragen.

Da hat Europa wieder einmal mehr ein tolles und spannendes Hörspiel aus dem Hut gezaubert.

Claus Wilcke als Massenmörder Lüdke, der eine kleine Schraube locker hat, ist einfach köstlich;-))).

Wolfgang Draeger, Renate Pichler, Günther Ungeheuer, Henry Kielmann und die vielen anderen Sprecher, machen eine mehr als tolle Arbeit.

Schön ist, das auch der geniale Günther Flesch mit dabei ist, nur ist seine Rolle nicht aufgeführt.

Carsten Bohns Musik rundet dieses tolle Hörspiel, das übrigens über eine sehr lange Spielzeit verfügt und trotzdem nicht langweilig wird, ab.

Fazit: Dieses sehr seltene Krimihörspiel nach einer wahren Begebenheit, ist ein wahrer Schatz eines jeden Hörspielsammlers, der neben Jugendserien ( TKKG und Co ) auch handfeste Krimigeschichten liebt, so wie ich;-))).