SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 32173

Kommentare zu Kommentar Nr. 32173
Stand: 14.08.2018

Neuer Kommentar

32173 - Kommentar zu Macabros (Europa) - (3) - Konga, der Menschenfrosch
Gunther Rehm  30.01.2010 19:19

 Konga, der Menschenfrosch ist eine sehr gute Folge und zeigt, daß Tierversuche tödlich enden können.......................für den, der die macht.

Die Geschichte ist äußerst packend inzeniert.

Die Musik Bohn´s kann ebenfalls überzeugen, wie immer.

Horst Frank ist eine Klasse für sich. Er war und ist für mich immer noch der beste Bösewicht, egal ob Film oder diesem Medium, dem Hörspiel.

Auch hat Europa es gut gemacht, das man die Stimme des Menschenfrosches nicht als Horst Frank erkennt, obwohl er der Menschenfrosch ist.

Kein Wunder, der Sprecher für den Menschenfrosch ist...........wie schon erwähnt, Heny König.

Henry König war auch der, der bei der Larry-Brent Titelmusik seine Stimme lieh.

Hört euch, den Vergleich an zwischen dem Menschenfrosch und dem "Sänger" von Larry Brent an !!!. Es ist der gleiche.

Fazit: Tolle und spannende Story, an der alles stimmt.

Aber keine Angst..........die Katastrophen Nr. 4.............naht;-)))))))).