FerkelRecords Singles
 

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Rubikon Revisited

CharakterSprecherIn
 Jochen Bauer 
 Norbert Böker 
 Thomas Bublitz 
 Berthold Ebbesmeyer 
 Andreas Eickhorst 
 Michael Eickhorst 
 Mike Flaßpöhler 
 Manuela Gaeth 
 Tana Gottwald 
 Imke Hans 
 Jens Mathlage 
 Thomas Mauntel 
 Volker Meinert 
 Andreas Menke 
 Rüdiger Nicolaus 
 Christian Paul 
 Hendrik Riehemann 
 Dennis Rohling 
 Reiner Schengber 
 Richard Schmitt 
 Barbara Sühlmann 
 Frank Vogelsang 
 Rainer Vogelsang 
 Philipp Zimmer 
Verlag: FerkelRecords
Produktionsjahr: 2002

INFO
Sören Kettler-Dransmann ist ehemaliger Popautor und mittlerweile eher erfolgloser Hörspielregisseur.
Und das Pech ist sein neuester Begleiter: Wichtige Bänder verschwinden, seine Verlobte Stella wird von Tag zu Tag komplizierter und Morddrohungen schneien ins Haus.
Dazu noch ein unzufriedener Produzent, Ärger mit der Musikproduktion und ein nicht mehr zu gebrauchender Sprecher, der tagtäglich um Rollen bettelt. Da steht der paranoiden Zukunft nichts mehr im Weg.

Wer will ihm an den Kragen? Wer will Sören Kettler-Dransmanns Tod? Die Erforschung dieser Frage treibt Sören mehr und mehr an die Grenzen seines Verstandes - des Rubikons. Den er schon bald überschreitet.

 

AUFLAGEN

CD, FerkelRecords, 2002

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu FerkelRecords Singles
- Rubikon Revisited
Stand: 15.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

3007 - Kommentar zu FerkelRecords Singles - Rubikon Revisited
Skraal  12.04.2003 13:35

 Rubikon Revisited handelt von dem schicksalsgebeutelten Hörspielregisseur Sören Kettler-Dransmann und seiner Rubikonüberschreitung, um eben dieser Beutelung durch das Schicksal zu entgehen. Ob ihm dies gelingt, muß sich jeder selbst anhören.
Was Michael Eickhorst gelungen ist, das sei hier verraten, ist eine grandiose Hörspielkomödie.
Von lustigen Marotten des Hörspielfans, sich Baywatch, nicht, wie alle anderen, ohne Ton, sondern ohne Bild anzusehen (wegen Andreas van der Meden), über den unerwarteten Ausgang eines Gruselhörspiels, bis zur Einflechtung tatsächlicher Probleme (Haus- und Hofkomponist) erstrecken sich die Späße für die "Szene".
Aber auch ohne "Fachkenntnis" hat man viel zu lachen, die Bandbreite des Humors reicht vom saloppen Wortspiel ("Mich bringen sie um den Verstand") über politische Satire bis zur Diskussion, ob Kant, der große Kant, ein unmoralischer Mensch war, so daß für jeden einige Stellen zum Lachen dabei sind. Ich habe mich eigentlich die ganze Zeit königlich amüsiert.
In die Geschichte eingebettet (embedded) sind einige Kurzhörspiele, die ebenfalls sehr amüsant sind.
Die Rahmenhandlung ist schlüssig und bietet auch die eine oder andere Überraschung, wenn sie auch nicht im Vordergrund steht (weder die Geschichte, noch die Überraschung - der Spaß ist es).

Die Sprecher, man hört es, sind Amateure, doch es stört in keinster Weise. Alle sind mit Spaß dabei und es gelingt ihnen zu überzeugen.
Besonders hervorzuheben ist Hendrik Riehemann als Erzähler, er macht seine Sache beinahe ausnahmslos gut. Einzig die Aussprache von Ressigeur, statt richtigerweise Regisseur, mutet seltsam an, aber das ist wohl ein Teil der Persönlichkeit des Sprechers, seine zweite Haut sozusagen. ;)
Auch Volker Meinert als Sören ist ein Genuß. Ebenso wie Norbert Böker als Ignatz Schorfheide, seine Stimmbänder müssen in ihrem vorherigen Leben Schreckliches angestellt haben, um mit dieser Rolle bestraft zu werden.

Die Musik von Puffreis Hartgeld ist passend, und auch einige Bökersche Songs sind zu hören.

Hervorzuheben wäre da noch die Laufzeit von 110 Minuten, die wie im Fluge vergeht.

Alles in allem ein sehr unterhaltsames Hörspiel, das von mir neben der vollen Punktzahl auch eine deutliche Kaufempfehlung erhält!

1706 - Kommentar zu FerkelRecords Singles - Rubikon Revisited
Dennis Rohling  16.12.2002 12:28

 Derzeit ist "Mord an den Städtischen Bühnen" hoffnungslos vergriffen. Wir hoffen, dass die zweite Auflage noch in diesem Jahr erscheint.

1718 - Antwort zu Kommentar Nr. 1706
Dennis Rohling, FerkelRecords  17.12.2002 13:13

 Ich meinte natürlich, dass "Rubikon Revisited" ausverkauft ist.

2132 - Antwort zu Kommentar Nr. 1718
Dennis Rohling, FerkelRecords  25.01.2003 21:39

 Die nächste Auflage ist vorrätig, es darf wieder bestellt werden.