Folge 2

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Rätsel um den geheimen Hafen

CharakterSprecherIn
Stubs Thorsten Sense 
Robert Stefan Schwade 
Dina Susanne Wulkow 
Fräulein Pfeffer Roswitha Benda 
Frau Plump Rosemarie Hinz 
Professor Hans Daniel 
Clown Lutz Mackensy 
Barny Friedrich Hey 
Marvel, der Zauberer Rainer Brönnecke 
Dummy, der Hausdiener Charles Brauer 
Fischer Christian Mey 
Detektiv Wolfgang Kaven 
Barnabas Frederick Martin Volker Bogdan 
Autor: Enid Blyton
Musik: Bert Brac
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1976

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1976

 

KURZBEWERTUNG
2 Stimmen

grandiose, maritime Atmosphäre
geniale Sprecher
ein typisches Jugend-Hörspiel der 70er
Charles Brauer spielt einfach super den Dummy
Alles gute bekannte Stimmen meiner Jugend!
Noch gute Musik, kein Computermistsound

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Rätsel-Serie - Folge 2
- Rätsel um den geheimen Hafen
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

41113 - Kommentar zu Rätsel-Serie - (2) - Rätsel um den geheimen Hafen
Dr. Remplem  23.06.2013 14:12

 Einfach klasse !

So waren die Hörspiele in den 70ern halt, ohne Umweg direkt in die Handlung hinein !

Mich stört der Umstand der fehlenden Titelmelodie überhaupt nicht, ganz im Gegenteil !
Auch daß "Rätsel um den geheimen Hafen", genau wie sein Vorgänger, ohne Erzähler auskommt, sprich nur für die Qualität dieser Hörspiele ! Ich habe dieses Abenteuer einige Zeit nach "Rätsel um die grüne Hand" kennen gelernt, wann genau daß war weiß ich aber beim besten Willen nicht mehr.

Dieses Hörspiel ist für mich das Highlight der Serie. Die vier Kinder werden von Thorsten Sense, Stefan Schwade, Susanne Wulkow und Friedrich Hey großartig "verkörpert". Sie überzeugen hier genauso wie bei "Rätsel um die grüne Hand". Von den übrigen Sprechern stechen vorallem Hans Daniel (den ich immer sehr gerne höre) und Rainer Brönnecke hervor.

Die Atmosphäre ist, wie bei vielen "Europa"-Produktionen aus dieser Zeit, kaum mit Worten zu beschreiben ! Man fühlt sich die gesamte Zeit an einen Küstenort versetzt. Die Musik verleiht dem ganzen dann diesen typischen 70er-Jahre Flair und paßt wie die Faust aufs Auge !

Wunderbare Unterhaltung, die man heute so nicht mehr hinbekommt. Ein Klassiker halt, das Highlight der Serie !

LG Dr.Remplem

33259 - Kommentar zu Rätsel-Serie - (2) - Rätsel um den geheimen Hafen
Dominik  02.06.2010 10:28

 Toll! Einfach nur genial! Es ist alles drin: Spannung, tolle Atmosphäre und super Sprecher. Die Geschichte ist spannend, das Cover unheimlich und spannend gezeichnet. Ich bin begeistert! Schade, dass es nur so wenige Folgen dieser genialen Serie gibt.

33072 - Kommentar zu Rätsel-Serie - (2) - Rätsel um den geheimen Hafen
Gunther Rehm  13.05.2010 21:23

 Hier haben wir die zweite Folge der Rätsel-Serie.

Das Titelbild ist sehr spannend gezeichnet.

Auch die Sprecher sind toll. Charles Brauer hat ein kleine Rolle als unterbelichteter Hausdiener namens "Dummy". Es ist auch so ziemlich die einzigste Rolle, die der ehemalige Assistent Brockmöller des Kommissar Stoever alias Manfred Krug, für dieses Label Europa sprach.

Lutz Mackensy hat hier eine kleine Rolle als Clown.

Er selbst nahm ab Folge 3 das Ruder als Erzähler in die Hand.

Die Musik ist aus der Vor-Bohn Zeit, denn dieses Hörspiel ist von 1976.

Mit der Serie ging es erst knapp drei Jahre später Ende 1978 wieder weiter, und da war dann die Musik ab Folge 3 mit Carsten Bohn dabei.

Fazit: Eine gute Folge, der Rätsel-Serie.

11857 - Kommentar zu Rätsel-Serie - (2) - Rätsel um den geheimen Hafen
Dirk  05.04.2005 18:50

 Also hier haben wir nun das zweit-beste Hörspiel dieser kleinen Reihe !
An Atmosphäre und Sprecherleistungen ist es fast so gut wie "Rätsel um die grüne Hand", aber eben nur fast !
Die maritime Atmosphäre und die jugendlichen Sprecher (die ja schon im ersten Abenteuer mehr als überzeugten) sind die absoluten Pluspunkte dieser Folge.
Unterstützt werden sie dabei von einigen der besten Sprecher, die "Europa" zu dieser Zeit beschäftigt hat. Allen voran Hans Daniel und Reiner Brönneke !
Ohne Erzähler und mit einer sehr bedrohlichen Atmosphäre inszeniert, ist hier wieder ein kleines Meisterwerk entstanden.
Wirklich schade, daß die restlichen fünf Folgen dieses hohe Niveau nicht halten konnten.
Aber auch ich mag die kleine "Rätsel um ..."-Reihe heute noch genauso wie vor 26 Jahren !!!