Folge 12

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Unsterbliche

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Peer Schmidt 
Perry Rhodan Uwe Friedrichsen 
Reginald Bull Rolf Jülich 
Crest Ernst von Klippstein 
Thora Judy Winter 
John Marshall Andreas von der Meden 
Gucky Eckart Dux 
Son Okura Rüdiger Schulzki 
Tanaka Seiko Peter Kirchberger 
Leutnant Tanner Berno von Cramm 
Leutnant Everton Stephan Chreszinski 
Captain Nyssen Horst Naumann 
Homunk Mario Malter 
ES Eric Vaessen 
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa

INFO
Die STARDUST nähert sich ihrem Ziel - dem geheimnisvollen Planeten des Unsterblichen. Neue Rätsel stellen sich ihr in den Weg, ES kündigt sich mit homerischem Gelächter an. Doch Perry Rhodan läßt sich nicht abschrecken. Unbeirrt verfolgt er seinen Weg - bis ihm plötzlich der Tod aus einer altertümlichen Waffe droht...

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme

top

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Perry Rhodan (Europa, 12 Folgen) - Folge 12
- Der Unsterbliche
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

35609 - Kommentar zu Perry Rhodan (Europa, 12 Folgen) - (12) - Der Unsterbliche
Gunther Rehm  10.02.2011 13:48

 Auch diese letzte Folge, der tollen Serie überzeugt dank der Sprecher, Musik.

Besonders toll ist, das hier Eckart Dux - von dem ich auch ein Autogramm von 2009 besitze ( Flitze Feuerzahn, Doktor Hoffer aus drei ??? 35 ) hier eine Gastrolle als Mausbiber Gucky hat.

Was für eine lustige Darstellung von ihm. Aber schräge Rollen ist man ja von ihm gewöhnt ( man siehe nur seine großartige Leistund als ewig niesender Doktor Hoffer in den drei ??? 35 ).

Fazit: Eine letzte tolle Folge der Serie, die leider ohne Bohn´s Top-Musik auskommen muß ( denn er steuerte nur die Musik bei Folge 2,3,4 und 9 zu - leider ).

35610 - Antwort zu Kommentar Nr. 35609
Gunther Rehm  10.02.2011 13:49

 Natürlich muß es LeistunG heißen;-).

9008 - Kommentar zu Perry Rhodan (Europa, 12 Folgen) - (12) - Der Unsterbliche
Sven-Oliver  04.05.2004 15:19

 Die letzte Folge der wohl mittelmässigsten Science Fiction-Hörspiel-Serie aller Zeiten.Es kommt-genau wie in "COMMANDER PERKINS"-Folge 6 der Trip ins antike Sodom-hier zu der nach fünf Folgen nun nicht mehr verzögerbaren Begegnung zwischen Perry Rhodan und dem kosmischen Halbgott ES,der mit der lange angekündigten Verewigung des Hauptprotagonisten eine doch sehr vorhersehbare Wendung nimmt.Zwar gehört die Begegnung von Perry Rhodan und dem im Titel erwähnten unsterblichen "Über-Ich" zu den Meilensteinen der Hörspielgeschichte,ist aber andererseits-besonders im Vergleich zu Kult-Serien wie "FLASH GORDON" oder Commander Perkins-zumeist so arm an Action-und Spannungssequenzen,daß es nicht aus der Reihe hervorragt.Mit der Konfrontation Rhodans und Billy the Kids am Portal des ES-Palastes,der nur unter Zuhilfenahme einer uralten Waffe zu töten ist,kommt noch ein wenig Spannung auf,die sich aber nach dem Eintritt Rhodans in die heiligen Hallen der Unsterblichkeit und der Begegnung mit dem humorvollen Überwesen so schnell verflüchtigt,daß man meinen könnte,die ganze Story wäre nur auf die nicht unkomplizierte Beziehung zwischen Rhodan und ES angelegt.
Der klägliche Rest der Geschichte besteht nur noch aus der "Unsterblich-Werdung" Rhodans und der anderen zumeist mutierten Teraner,an die der Autor -hier wohl Clark Darlton-eine moralische wie christliche Begründung knüpft(getreu nach dem biblischen Motto:"Die Ersten werden die Letzten sein (und umgekehrt)",worin sich die ungeheuren Anstrengungen der Terraner bei der Lösung des kosmischen Rätsels und die von ihnen nur für die beiden Arkoniden,die als Versager und Verteter einer degenerierten kosmischen (Herren-)Rasse natürlich nicht in Frage kommen,erstrebte Unsterblichkeit widerspiegeln.Ein streitbarer Abschluß für eine streitbare Hörspiel-Serie.

40237 - Antwort zu Kommentar Nr. 9008
Gunther Rehm  25.12.2012 15:15

 Auch diese Meinung, dass diese Serie, die mittelmässigste Sci-Fi - Serie sein soll, kann ich nicht teilen, denn gerade durch Uwe Friedrichsen als Perry Rhodan und Peer Schmidt als Erzähler, bin ich Fan dieser Serie geworden, obwohl ich sonst mit Sci-Fi nicht viel am Hut habe.

Diese Serie ist die BESTE aller Zeiten.

21738 - Antwort zu Kommentar Nr. 9008
Philipp Mevius  27.02.2007 12:36

 Die RDK-Fassung von der letzten Folge wurde mit neuen Sphärenklängen ausgestattet um dieses Hörspiel mehr dem Nivea anzupassen. Normalerweise waren die musikalischen Veränderungen der RDK-Fassung störend und Schädigend für die Serie, aber bei Folge 12 hat es mir dann gefallen um die Spannung mit dem Unsterblichen wieder gut darzustellen.