Edgar Wallace (Europa)
 
Folge 6

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der schwarze Abt

Verlag: Europa

INFO
Der schwarze Abt verbreitet Angst und Schrecken um Schloß Fossaway. Aber ist diese Spukgestalt wirklich zum Fürchten? Hütet sie den geheimnisvollen Goldschatz - oder das noch viel wertvollere Lebenselixier?

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Edgar Wallace (Europa) - Folge 6
- Der schwarze Abt
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

33736 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (6) - Der schwarze Abt
Gunther Rehm  26.07.2010 23:23

 EINE KLEINE ERGÄNZUNG ZUM HÖRSPIEL.

Habe dieses tolle Hörspiel noch mal gehört und muß sagen, das Manfred Steffen hier alle an die Wand spielt, ähhhh spricht;-)).

Seine Darstellung als Geisteskranker, der unsterblich sein möchte, in dem er das Lebenselixier sucht und deswegen auch nicht vor einer Entführung seiner Freundin Leslie Gines zurückschreckt dann letztenendlich den Tod findet, indem er mit dem Gewehr in die Höhlendecke schießt und sie einstürzt, zählt für mich zu seinen besten Leistungen im Bereich Hörspiel.

Eine ebenso tolle Rolle hatte er auch bei der tollen Serie TKKG "Der Schlangenmensch", als Karpf, der Karl und Klößchen bei Interview mit seinen Vokabular an Schimpfwörtern in Grund und Boden schimpft;-))).

Ich besitze sogar noch ein Autogramm von 2008 mit Widmung von ihm, das ich ein halbes Jahr vor seinem Tod im Januar 2009 ( 92 Jahre ) bekam.

Fazit: Ein Highlight der tollen Edgar Wallace Serie, die sehr tolle Sprecher und eine geniale Musik Carsten Bohn´s hat.

33126 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (6) - Der schwarze Abt
Gunther Rehm  20.05.2010 19:56

 Eine echt gruselige Story.

Besonders der Anfang in dem ein Mann und eine Frau mit dem Auto liegen bleiben und der schwarze Abt ( grandios: Friedrich Schütter ) auftaucht, ist sehr spannend.

Sein schreien und kreischen geht einem wirklich durch Mark und Bein;-))).

Dieses wird natürlich durch die famose Musik eines genialen Carsten Bohn noch unterstrichen.

Auch finde ich toll, das Johanna "n´abend - Dr. Finistra - Mainzelmännchen" Wegener mit dabei ist;-)))).

Aber hier spricht sie nicht wie ein Mainzelmännchen auf Ekstasy ( wie bei "Dracula trifft Frankenstein" ) sondern ganz normal;-)))))).

Fazit: "Der schwarze Abt" ist ein HIGHLIGHT der ersten Staffel der Reihe, die mit "Neues vom Hexer" in die zweite Staffel ging und es beim Cover eine kleine Veränderung gab ( es war bunter ! ).

278 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (6) - Der schwarze Abt
Larry  26.07.2000 16:38

 Gruselspannung kommt auf in der sechsten Folge.Getrübt wird die spannende Geschichte dadurhc, daß die Idendität des Abtes am Ende mehr so nebenbei geklärt wird, obwohl diese ja viel komplexer ist und das Hörspiel hätte dadurch länger werden können. Genug Stoff war da. Aber Sky den wir auch unter Francis kennen, lässt keine langweilige Minute aufkommen. Besonders gut in dieser Folge, wie auch in Folge 1 ist Manfred Steffen.