Eine unheimliche Stimme...

Für viele Hörspiele war Thorsten Warnecke schon verantwortlich oder hat fleißig an ihnen mitgearbeitet. Jetzt bringt er sein erstes Hörspiel selbst auf den Markt.

Er greift dabei auf seine bereits große Erfahrung und die Unterstützung "der alten Kollegen" zurück und heraus kommt ein Hörspiel, das nach bewährten Mustern schlicht "passt".

Christian Stark und Robert Missler vertonen dabei die Hauptakteure. Es handelt sich um ein solides Hörspiel mit wechselnden Szenen und guten Geräuschen und doch bleibt es überwiegend bei einem reinen Dialog zwischen den Hauptrollen.

Das Dialogbuch ist so geschickt angelegt, dass ein Erzähler überflüssig wird. Alleine das gilt oft bereits als Auszeichnung für ein wirklich gutes Hörspiel.

Das Hörspiel gehört zwar zum Genre 'Grusel', es eignet sich aber durchaus auch für das jüngere Publikum ab vielleicht 12 Jahre. Die Geschichte ist also angenehm unblutig.

Die Cover-Aufmachung bietet noch ein großes Verbesserungspotential. :-) Das Auge möchte schließlich mithören.

Die Musik wirkt aufwendig und stimmungsvoll und auch die Geräusche sind detailreich angelegt. So kommen auch einzelne stille Szenen sehr spannend rüber ohne langatmig zu sein.

Fazit: Eine gelungene und bodenständige Hörspielkost von bewährten "Machern". Dieses Hörspiel sollte unbedingt den Weg in die Verkaufsregale finden.

Zum Start der Veröffentlichung gibt es von Thorsten Warnecke 10 CDs zu gewinnen:

Zum Gewinnspiel

Zum Kurz-Interview mit Thorsten Warnecke

Verfasser: Malte Köhne, 05/2007

 
Beitrag kommentieren

 

Hörspielland Play - Die DIY-Hörspiel-Box
Basierend auf einem Raspberry Pi (Zero), spielt diese Lautsprecher-Box Hörspiele per RFID-Karte ab ....

TKKG - Die Feuerprobe - Die neue Adventure-App
USM hat eine neue Adventure-App für iOS, Android und PC veröffentlicht. Nach den erfolgreichen Klick-Abenteuern der drei ??? kommt jetzt eine App mit den Original-Stimmen von TKKG...