Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Diverse Hörspiele zu Filmen

Timm Thaler jetzt im Kino!

Der gelungene Kinofilm kann auch als Hörspiel überzeugen.

Obwohl die Geschichte den Älteren durchaus bekannt ist, überrascht die Kinoversion mit unerwarteten Neuerungen. Schon die Zeit, in der die Geschichte spielt, wirkt historisch und doch sehr konfus. Da wird die Fotografie als technisch aufwendig gepriesen und zugleich ist ein Taxi und ein Kinobesuch vollkommen normal. Zur Krönung gibt es am Ende auch noch Mobiltelefonie. Dennoch hält sich der Film damit mehr an die Buchvorlage als die TV-Version aus den 70ern. Verändert wurde aber so einiges.

Das Hörspiel zeigt eindrucksvoll, dass das Drehbuch für den Film und nicht fürs Hörspiel geschrieben wurde. Die hervorragende Leistung von Volker Hanisch und insbesondere sein Text - geschrieben von Barbara van den Speulhof - ist hervorragend. Zwar erscheint das Hörspiel mehr wie eine Lesung mit szenischen Elementen (aus dem Original-Film), aber Hanisch schafft eine gelungene Atmosphäre und hebt sich deutlich von einem Standarderzähler ab.

Der Film ist mit tollen Schauspielern besetzt: Axel Prahl, Charly Hübner (bekannt als Kakmann aus Bibi & Tina und besonders Justus von Dohnányi, der zuerst sehr steif ist und dann zur absoluten Höchstform aufläuft und alle Facetten zeigen kann.

Schade ist, dass in einer solchen Kindergeschichte unnötige Schimpfwörter vorkommen. Und dass, obwohl es in der Handlung selber thematisiert wird.

Das besonders Schöne an dem Märchen von James Krüss ist nachwievor das Ende. Die Geschichte ist so spannend, weil man sich die ganze Zeit fragt, wie Timm wohl das Lachen wieder bekommen wird. Aber auf die einfachste aller Lösungen kommt man nicht. Auch nicht, wenn man die Serie in den 70ern vor langer Zeit mal gesehen hat.

Fazit: Schön, dass es solch ein Klassiker ins Kino geschafft hat. Tolle Umsetzung - auch als Hörspiel.


'Timm Thaler oder das verkaufte Lachen' in den Hörspiel-Fakten

 
 
URL dieser Seite

44523 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (85) - Freiheit für gequälte Tiere
Cath Bond  21.03.2017 17:58

 "Alfons Blickleben"und"Ulrich Panke"also Heer Wolf hatte was Namen anging echt ne blühende Phantasie
Diese Folge mag ich ziemlich gerne
Zumal ist das glaube ich das 1. mal das Jannik"Dick"Endemann zu hören ist
Die Folge weisst auch auf ein ernstes Thema hin dass leider realer ist als jedes andere bei TKKG
Toll ist das Frau Brügger mal wieder mit dabei ist dar sie eine meiner Lieblingssprecherrinnen ist
Allerdings begeben sich TKKG hier schon in die Illegalität und dies sollte unter keinen Umständen gerechtfertigt werden auch wenn ich ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen kann

44525 - Antwort zu Kommentar Nr. 44523
Gunther Rehm und Ele  21.03.2017 21:49

 Deswegen bekommt Tim am Telefon ja auch einen Einlauf ( anderes Wort, scherzhaft für Ärger;-) von Kommissar Glockner, am Telefon;-)))!!!.

44522 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (98) - Benjamin und die Murmeltiere
Lilly  21.03.2017 12:44

 Tolle Folge! Diese Geschichte habe ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal angehört und war sehr überrascht. Meistens sind es die Folgen, von denen ich vorher nicht viel erwarte, die mich dann überzeugen und mir gefallen (ähnlich wie bei den Folgen 92, 116, 125). So auch hier: eine niedliche Geschichte rund um die Murmeltiere und die Bergwanderung, ein Bösewicht ist auch mit dabei und Karla in Höchstform. Lutz M. spricht wie immer hervorragend. Sehr schön!

44514 - Kommentar zu Die drei ??? - (186) - Insel des Vergessens
Gunther Rehm und Ele  17.03.2017 17:18

 Eine sehr gute neue Folge, die uns sehr gefallen hat.

Hier spielt endlich mal wieder Peter´s Opa mit, den wir ja schon aus den Folge 38 "unsichtbarer Gegner" herkennen, auch hier wird er wieder von dem großartigen Wolfgang Völz gesprochen.

Peters Opa ist verschwunden und soll eine Tankstelle überfallen haben.

Doch war es wirklich???.

Die drei ??? können es nicht glauben und stellen die Ermittlungen an.

Neben Wolfgang Völz spielen hier sehr viele "Alt-Stars" von den 70 er/80ern mit.

Herma Koehn, hatte z.B., früher in den 70 ern viele Märchen bei EUROPA eingesprochen.

Die Frau Wolfgang Völz, Roswitha ist hier auch dabei, sie kennt man allerdings nicht von den Hörspielen.

Dafür kennt man Anika Pages ( die Tochter von Harald und Schwester von Svenja, diese spricht bei TKKG 200 mit ) umso mehr, denn Harald, Svenja und sie, waren früher in den 80ern sehr viel bei EUROPA tätig, wie TKKG, drei ???, etc.

Hans-Peter Korff gibt hier seinen Einstand in der drei ??? Serie, ihn kennt man aus "Neues aus Uhlenbusch" und den "Drombuschs".

In einer kleinen, aber feinen Rolle ist hier, der leider am 20.12.2016 verstorbene Hörspielsprecher Klaus Dittmann ein letztes Mal zu hören.

Den Vogel schießt hier aber Jürgen Thormann ab, denn der geniale schon 89 ( !!! ) jährige Hörspielsprecher und Schauspieler kennt ja jeder "EUROPAjaner;-), aus "Tom & Locke", "TKKG", "drei ???" etc.

Hier spielt er einen schwer schwerhörigen Bekannten von Peter´s Opa.

Alleine die Dialoge mit ihm und den drei ??? sind echt zum schießen;-)!!!.

Thomas Fritsch verabschiedet sich leider hier mit dieser Folge als Erzähler.

Er hatte diese Rolle seit Folge 104 im Jahre 2002, inne.
Er hatte aus eigenem Wunsch aufgehört um sich neuen Dingen zu widmen.

Sein Nachfolger wird der bekannte Schauspieler Axel Milberg ( 60 J. ), ihn kennt man von EUROPA noch nicht, es ist sein Einstand.

Als Schauspieler ist er super und wir denken, daß er es auch als Erzähler sein wird.


44446 - Gesuche
Andrea  11.02.2017 20:49

 Hallo,
ich hatte als Kind einige Bücher und Kassetten der Reihe "Weltberühmte Märchen lesen und hören". Die Bücher habe ich noch, aber meine Familie hat die dazugehörigen Kassetten leider verloren. Ich suche nun schon einiger Zeit aber leider ohne Erfolg. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Würde mich echt riesig darüber freuen.
Liebe Grüße

44530 - Antwort zu Kommentar Nr. 44446
Anita Schwertberger  26.03.2017 11:36

 Ach so falls die adresse nicht angezeigt wird....
anita.schwertberger@gmx.at

44529 - Antwort zu Kommentar Nr. 44446
Anita Schwertberger  26.03.2017 11:33

 Hallo....
Ich hatte auch Bücher und kassetten aus dieser reihe. Hab sie leider weitergeschenkt. Mittlerweile habe ich wieder alle bücher und fast alle (es fehlen nur mehr 4-5) kassetten.
Ich habe schon einige digitalisiert und auf Cd gebrannt. Die kasetten geb ich nicht her... aber gebrannte Cds würde ich auch weiter geben.
Einfach per email schreiben...
Lg Anita

44398 - Gesuche
Geronimo  06.01.2017 00:41

 Das Jahr ist noch jung, deshalb vorab noch ein frohes Neues Jahr 2017.
Ich höre gerade alle meine alten Hörspielkassetten durch und musste leider mit Bedauern feststellen, dass mir über die Jahre drei Asterix-MC's verloren gegangen sind. Alle anderen sind noch vorhanden. Gerne würde ich diese Serie wieder komplettieren und von daher nun meine Bitte: Falls jemand eine (oder alle drei) dieser Folgen abzugeben hat, so würde ich mich über eine Nachricht oder Angebot sehr freuen. Es handelt sich um die Folgen:

20 - Asterix auf Korsika
22 - Die große Überfahrt
29 - Asterix und Maestria

Besten dank vorab und herzliche Grüße...

44381 - Gesuche
Julia Kaiser  28.12.2016 13:12

 ... und hier noch meine emailadresse:
juliackaiser@posteo.de