Interview mit Markus Dittrich
Der Autor der aktuellen "Bibi und Tina"- Geschichten gibt Einblicke in seine Arbeit . . .

Interview über TKKG mit der Produktmanagerin

>> Am 21. November 2014 erscheint die neue Folge 189 von TKKG: "Iwan, der Schreckliche".

Maike Nagel ist die Produktmanagerin von TKKG beim Label Europa und hat Hörspielland.de einige Fragen beantwortet...

1. Vor fünf Jahren haben Sie das Erscheinungsbild von TKKG gründlich umgekrempelt. Seit 2009 gibt es die neu gestalteten Cover. Was hat Sie zu dem Schritt bewogen?

Das Erscheinungsbild von TKKG war etwas in die Jahre gekommen. Wenn Sie sich aktuelle Bücher, Filme, Spiele anschauen, die sich an die Hauptzielgruppe der TKKG-Hörer/innen wenden, war die TKKG Aufmachung im Vergleich dazu nicht mehr up-to-date.

2. Wie ist die Resonanz der Hörerschaft auf diese Änderungen?

Sehr positiv. Die modernere und zielgruppengerechtere Gestaltung hat den Absatzzahlen einen großen Auftrieb gegeben und wir haben viele positive Zuschriften bekommen. Es gab natürlich auch vereinzelt Kommentare von erwachsenen Hörer/innen, die sich mit der neuen Gestaltung  zunächst nicht anfreunden konnten. Dennoch war es uns wichtig, dass TKKG modern bleibt und neue Generationen von Hörer/innen begeistert.

3. Heute gibt es in den Geschichten nur noch einen Handlungsstrang bzw. nur noch ein Verbrechen, dass es zu lösen gilt. Haben Sie das bewusst geändert? Was sind die Vorgaben für die Erzählweise?

Vorgabe für Inhalt und Erzählweise ist in erster Linie eine gute Verständlichkeit für Kinder ab dem Grundschulalter. Daraus ergibt sich auch, dass Erzählstrukturen nicht zu kompliziert werden dürfen. Mehrere Handlungsstränge sind nicht zwingend notwendig, um eine spannende Geschichte zu erzählen.

4. Was hat sich geändert, seitdem die Geschichten nicht mehr von Stefan Wolf geschrieben werden?

Inhaltlich gibt es kaum bewusste Änderungen. Wichtig ist den Kern der Geschichten zu erhalten und die Serie im Sinne des Autoren weiterzuführen. Änderungen ergeben sich im Laufe der Zeit. Durch die unterschiedlichen Herangehensweisen der Autoren, die Änderungen der Hörgewohnheiten, die Änderungen in der Zielgruppe. Der Autor Stefan Wolf hätte ggf. auf die eine oder andere Änderung und Anforderung anders reagiert. Er kann und soll aber durch die heutigen Autoren nicht 1:1 ersetzt werden.

5. Werden weitere Comic-Geschichten aus den früheren TKKG-Comics als Hörspiel umgesetzt? (Wie z.B. "Der doppelte Pedro" und "Trickdieb auf Burg Drachenstein") Und gibt es noch weiteres aus der Feder von Stefan Wolf, dass es bisher nicht als Hörspiel gibt?

Eine Umsetzung weiterer Comic-Geschichten ist derzeit nicht geplant. Weitere TKKG-Stoffe von Stefan Wolf gibt es nicht.

6. Wie groß ist bei TKKG der Anteil an "alten" Fans bei der Hörerschaft? Welche Altersgruppe interessiert sich heute für TKKG? Wie sieht es mit den "alten" Fans der ersten Stunde aus?

Die Altersstruktur der TKKG Hörer/innen ist deutlich verteilt. Mehr als drei Viertel der Hörer/innen sind Kinder.

12% sind 6 – 7 Jahre alt, 2% sogar noch jünger und 67 % sind 8 bis 15 Jahre alt. In der Altersgruppe 16 bis 24 hört kaum jemand TKKG – ca. nur 2 %. Die Gruppe der erwachsenen Hörer teilt sich in 9 % im Alter von 25 bis 34 Jahren und 8 % der TKKG-Hörer sind über 35 Jahre alt. (Quelle: GfK – 2013)

7. Wer schreibt heute (hauptsächlich) die TKKG-Geschichten?

Zurzeit stammen die meisten Geschichten von Martin Hofstetter. Weitere Folgen kamen und kommen von Katja Brügger und Veronika Hampl.

9. Wird es auch Live-Aufführungen oder Fan-Veranstaltungen zu TKKG geben?

Es gab eine Live-Aufführung mit der Folge 175 in Hamburg. Konkret ist derzeit aber nichts Neues in der Planung.

10. Wonach werden die Themen der Geschichten ausgewählt? Aktualität?

Von den Autoren werden interessante Begebenheiten und oder Zusammenhänge gesucht, die sich innerhalb eines Falles beleuchten und lösen lassen. Vom rätselhaften Ausbruch der Raubtiere im Zoo über die Tricks eines Magiers bis hin zum unerklärlichen Stromausfall in der Millionenstadt. Aktualität kann eine Rolle spielen, muss aber nicht.

11. Wie viele Folgen erscheinen im Jahr?

Pro Jahr veröffentlichen wir 4 bis 5 Hörspiele.

12. Wie lange dauert und wie aufwändig ist die Produktion eines TKKG-Hörspiels?

Die Frage ist was genau hier mit „aufwändig“ gemeint ist. Die Entstehung eines Hörspiels erstreckt sich von der Ideenfindung, über das Schreiben des Skriptes, die Sprachaufnahmen und die Produktion im Studio (Geräusche, Musik, Atmosphären) über mehrere Monate. Parallel wird die Coverillustration skizziert, umgesetzt, coloriert, also das gesamte Artwork erstellt und die Informationen zu den Produktionen für interne Dokumentation, Abrechnung etc. müssen zusammengestellt werden.

13. Können Sie den seit so vielen Jahren andauernden Erfolg der jungen Detektive erklären?

Die Grundkonstellation der Serie - 4 Kinder und ein Hund in einer Großstadt – spricht die Kinder heute noch genauso an wie die Kinder vor 35 Jahren. Die Geschichten, Abenteuer, Fälle führen in Welten, die den Kindern nicht unbedingt vertraut und damit für sie interessant sind. Detektiv-Geschichten üben nach wie vor eine Faszination aus. Und dass Kinder schneller und manchmal schlauer als die ermittelnde Polizei sind, macht auch einen Teil dieser Faszination aus.

Vielen Dank für das nette Interview, Frau Nagel.

Verfasser: Malte Köhne, 11/2014

 
Beitrag kommentieren

42703
Flo  18.11.2014 14:54

 TKKG ist KULT!! :-)

 

42719 - Kommentar zu Erzähl mir was
Sandra  26.11.2014 15:11

 Biete alle Kassetten + Hefte inkl. Weihnachten

Macht mir ein realistisches Angebot !

42712 - Kommentar zu Bibi Blocksberg
Marvin  20.11.2014 20:19

 Nächstes Jahr hat Bibi 35. Geburtstag und aus diesem Anlass werden vier neue Folgen erscheinen, wie ich von Kiddinx erfahren habe.
Am 9. Januar kommt Folge 113 mit dem Titel "Die Hexprüfung" heraus und im März Folge 114 "Der verhexte Wandertag". Bei Amazon und Hoanzl kann man zumindest schon das Cover für Folge 113 sehen.
Das hört sich alles sehr interessant an, wie ich finde und ich bin gespannt auf die Neuerscheinungen. Erst mal muss ich mir aber "Das TV-Hexduell" besorgen (ich Nachzügler ;-), soll ja sehr gut sein.

42711 - Kommentar zu EUROPA - Die Originale - (19) - Reise zum Mittelpunkt der Erde
Gunther Rehm  19.11.2014 22:45

 Ein sehr gutes Jules Verne Hörspiel mit einem sehr gut aufgelegten Klaus Schwarzkopf ( DER Kommissar Finke in 7 Tatorten von 1971-1978 ), der leider nicht viel bei Europa sprach, denn ich kenne ihn nur noch in dem Hörspiel "Fritz Knitz, der Zufallsdetektiv und der Mord in Kraxendorf, aus etwa dem selben Jahr.

Besonders kultig sein Dialog, den er mit Marianne Kehlau hat:

"Zur Hölle mit der Suppe, zum Teufel mit dem, der sie gekocht hat. Raus!"

Auch Stefan Schwade ( bek. aus der Rätsel-Serie ), Marianne Kehlau und Lutz Mackensy sind wie gewohnt sehr gut.

Nur hat Lutz Mackensy hier eine etwas undankbare Rolle, denn mehr als ein paar lose Wörter ( er spricht hier einen Isländer ) mag nicht über seine Lippen kommen - kurz, sein Auftritt ist etwas unfreiwillig komisch.

Die Musik ist nicht schlecht, aber Europa hat schönere Stücke im Archiv, denn besser wären hier die guten alten Orchesterstücke gewesen, wie z. B. bei "In 80 Tagen um die Welt".

Fazit: Klaus Schwarzkopf ist sehr gut als wortkarger Proffessor, der den Mittelpunkt der Erde suchen will.


42676 - Verschiedenes
Wölfchen  06.11.2014 09:42

 Suche Pferdehörspiele, habe auch welche zum Tauschen:

Lissy ein Herz für Pferde 1-14
Neues vom Süderhof 1-13
Reiterhof Dreililien 1-17
Wendy 1-38
Bille und Zottel 6 und 7

42664 - Gesuche
Shoshana  03.11.2014 19:45

 Hallo ihr Lieben :) ich suche dringend "Flitze Feuerzahn - Schöne Osterüberraschung". Das wäre das perfekte Geschenk für meinen Freund!

42646 - Gesuche
Bine  23.10.2014 12:06

 Der liebe Herr Teufel - C. Nöstlinger

Ich suche das Original schon seit ewigen Zeiten. Ich war total Glücklich als ich es endlich fand, bis sich herausstellte, das es eine Kopie der Augsburger Puppenkiste war. Leider ist es bei Amazon wieder ausverkauft.

42694 - Antwort zu Kommentar Nr. 42646
Dieter  13.11.2014 01:53

 Koennte CD von meiner CD machen.
Mit Cover. Fast wie Original.
Bei Interesse bitte Nachricht.

© 1996-2014 Hörspielland.de ˙ Impressum