SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 46341

Kommentare zu Kommentar Nr. 46341
Stand: 21.09.2020

Neuer Kommentar

 Ein tolles Hörspiel aus der guten alten Klassiker-Zeit, als die TKKG-Hörspiele noch super gewesen waren, die heutigen sind es leider nicht mehr!!!.

Die Folge besticht durch eine sehr spannende Handlung, mit vielen überraschenden Wendungen, tollen Sprechern, wie Horst Naumann ( * 1925 ), Douglas Welbat ( * 1957 ), Harald Pages ( * 1930 ), Eric Vaessen ( * 1922 - + 2009 ), Karl-Walter Diess ( * 1928 - + 2014 ), Ursela Monn ( * 1950 ), Stephan Chreszinski ( * 1963 ), Manfred Schermutzki ( Daten mir leider unbekannt ) etc...

Die Musik ist sehr gut, es kommen viele, sehr schöne Altstücke von Moss, Backert, Oels und Co., vor, die man auch aus der tollen "Tom & Locke"-Serie, etc., herkennt!!!.

Fazit: Eine kleine, aber feine Folge, der tollen "TKKG"-Serie, aus der Zeit, als "TKKG" noch klasse gewesen war und die ganzen tollen Sprecher noch ( einige, wie Dockerill, Diess, Vaessen leben ja leider nicht mehr ) dort waren ( Veronika Neugebauer hatte leider von Folge 44 bis 52 eine Pause, weil sie in New York verweilte und dort ihr Studium weitermachte, aber in Folge 53 war sie, durch Fan-Protesten, die sie wieder als Gaby haben wollten, endlich wieder da ), die Musik und die Geschichte noch klasse und logisch gewesen waren!!!.

Gunther Rehm und Ele  16.09.2020 23:10

46341 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (46) - Hotel in Flammen

Layout 2019

hoerspielland.de