SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 45052

Kommentare zu Kommentar Nr. 45052
Stand: 11.12.2018

Neuer Kommentar

45052 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (5) - Benjamin auf hoher See
Banzai7  07.03.2018 09:22

 Trotz der Tatsache, dass mir Alexander Rosenbergs Darbietungen als Otto eigentlich nicht so recht behagen, weiß mir sein letzter Auftritt in dieser Hörspielserie durchaus zu gefallen. Seine Stimme wies damals in jeder Folge einen spöttischen Tonfall auf, der dem gesamten Charakter Otto einen Duft altkluger Arroganz verströmen ließ - ein Umstand, der dieser Geschichte aber gerade das gewisse Etwas verleiht.
Ein weiterer Glanzpunkt dieser Folge stellt ohne Zweifel der Jargon der Matrosen und des Kapitäns dar, deren Rollen wiederum so manche Kriterien des Klischees eines an der Nordsee lebenden "Seebären" erfüllen. Doch wenn dem nicht so wäre, müsste das Publikum wohl ein erhebliches Maß an Hörgenuss einbüßen.
Die Halleffekte während der Gedankengänge im Laufe des Tauchganges verstehen die Stimmung zusätzlich zu untermalen und werden äußerst dezent eingesetzt.
An sich lässt die Qualität in punkto Dialoge kaum zu wünschen übrig. Es scheint nur allzu offensichtlich, dass sich die Akteure noch direkt gegenüberstanden und nicht jede Tonspur separat aufgezeichnet wurde, wie es dieser Tage ja dank der fortgeschrittenen Aufnahmetechnik möglich ist.
Zu guter Letzt irritiert natürlich ein wenig die Tatsache, dass Hermann Wagner - die Besetzung Theodor Tierliebs schlechthin - den Part des Bürgermeisters innehat. Jedoch kann man das in Anbetracht der Höhepunkte dieser Geschichte getrost als Tropfen auf den heißen Stein betrachten.
Ich kann diese Geschichte nur wärmstens weiterempfehlen.