SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 44618

Kommentare zu Kommentar Nr. 44618
Stand: 15.11.2018

Neuer Kommentar

44618 - Kommentar zu Europa Singles - Lari Fari Mogelzahn und die Löwenreise
Gunther Rehm und Ele  06.06.2017 18:08

 Ein sehr schönes und sehr liebevoll gemachtes Hörspiel aus der einzigartigen, genialen EUROPA-Schmiede.

Der kürzlich leider verstorbene, geniale Sprecher Andreas von der Meden ist voll in seinem Element, der es großartig verstanden hatte, sich in seine Rollen voll reinzuversetzen und immer eine tolle "Ein-Mann-Show in seinen Hörspielen, bot.

Der großartige Edgar Ott, den man bei EUROPA nicht oft gehört hatte ( er war der "Benjamin Blümchen" bei KIOSK ), außer bei "Rumpelmuck, der Poltergeist" und "Balduin, der Gepäckträger mit der goldenen 1", war er, glaube ich, vertreten bot eine tolle Darstellung.

Auch die andere genialen Sprecher, wie F.J-Steffens, Wolfgang Draeger, Gerlach Fiedler, Christian Mey, Richard Lauffen, Siegfried Wald, Harald Pages, Marianne Kehlau und Marek Harloff ( einige stehen nicht im Inlay ) sind einfach supergut und altbekanntes EUROPA-Inventar ( bek. aus TKKG, Drei ??? etc. ).

Die Musik ist sehr gut, es kommen einige sehr gute alte Orchesterstücke aus den 70 ern vor, die man, z.B., aus den drei ???, herkennt.

Fazit: Ein sehr schönes EUROPA-Hörspiel, daß wir, meine liebe Gabili und ich, jetzt gerade nochmal hören, wegen des Todes von Andreas von der Meden. Sprecher, Musik, Geschichte, Effekte sind einfach toll!!!.