SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 44113

Kommentare zu Kommentar Nr. 44113
Stand: 22.10.2017

Neuer Kommentar

44113 - Kommentar zu Funk Füchse - (1) - Der Schatz im Birkenwald
Gunther Rehm und Ele  04.08.2016 22:27

 Meine Gabili und ich haben heute eine Reise zu den Orten der Fünk-Füchse gemacht.

Wie jeder Kenner und Liebhaber dieser tollen Serie weiß, haben die Funk-Füchse ihren Wohnort in Dortmund-Oespel im Brinksitzer-Weg gehabt, wo die besagte Papageien-Siedlung ist, ( weil alle Häuser damals noch bunt gestrichen waren - heute sind sie weiß ) und jeder dort in einem der Häuser wohnte.

Dann waren wir in Dortmund-Hombruch, wo dass besagte Natur-Freibad "Froschloch" ist und wo die Funk-Füchse immer gewesen waren und sich nach den anstrengenden Ermittlungen abgekühlt hatte.

Kein Wunder, der Autor, Franz Kurowski ( unter seinem Pseudoym Rüdiger Greif schrieb er die Serie ) stammt aus Dortmund und hatte dort zeitlebens gewohnt.

Franz Kurowski (* 17. November 1923 in Dortmund-Hombruch; † 28. Mai 2011 in Dortmund ).

Fazit: Alles in allem war es ein sehr schöner Tag heute gewesen, denn wir mussten noch nicht mal viel fahren, denn wir kommen aus Gevelsberg und da liegt ja Dortmund fast um die Ecke;-))).