Nachricht zu Kommentar Nr. 43111

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Null plus Drei?

Kommentare zu Kommentar Nr. 43111
Stand: 17.10.2017

Neuer Kommentar

43111 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London
Gunther Rehm  07.05.2015 23:34

 Meine Top-Ten von Edgar Wallace:

1. Der Frosch mit der Maske ( das leichenreichste Hörspiel der Europa-Serie und mit Wolfgang Kieling ein genialer Bösewicht )
2. Der rote Kreis ( Claus "Percy Stuart" Wilckes beste Gangster-Rolle )
3. Der schwarze Abt ( Manfred Steffen als Schloßverwalter - herrlich durchgeknallt;-)
4. Der Engel des Schreckens ( ein kleines, aber feines Hörspiel mit einer wahrlich bösartigen Ruth Niehaus - Klasse!!! )
5. Der Zinker ( dank Jörg Pleva als Inspektor genial )
6. Neues vom Hexer ( dass bessere "Hexer"-Hörspiel, dank ausgefeiltere und spannendere Handlung - Gernot Endemann als verängstiges Opfer "Miska Guild" - einfach klasse, einer seiner besten Rollen !!! )
7. Die toten Augen von London ( Günther Ungeheuer als Inspektor ist sehr gut )
8. Dass Gasthaus an der Themse ( Horst Frank mal in einer guten Rolle als Inspektor;-)
9. Dass Geheimnis der gelben Narzissen ( Pinkas Braun als Inspektor Tarling - einfach excellent/sehr schöne Bohn-Stücke in dieser Folge )
10. Die drei Gerechten ( hat mit Henry Kielmann als Gangsterchef "Oberzohn" einen sehr guten Widersacher )

natürlich sind alle Edgar Wallace-Folgen von 1-12 super, deshalb ist diese Liste auch nur so zu verstehen, dass sie widerspiegelt, wie oft ich dass Hörspiel höre, nicht so sehr, wie gut sie ist.

Der größte Pluspunkt ist hier Horst Naumann als Erzähler, einer der Lieblingssprecher von meinem süßen Gabili und mir;-))))

Aber die Folge 2 "Der Frosch mit der Maske" ist schon Kult, weil er auch bei den Filmen der 60 er Jahre, einer meiner Favoriten war.

Die Folge 3 "Der Hexer" hat es leider nicht in die Top-Ten geschafft, da die Fortsetzung, die Folge 7 "Neues vom Hexer" mich mehr überzeugen konnte, weil sie, dank Gernot Endemann als hypernervöser und ängstlicher "Miska Guild", den der "Hexer" umbringen wollte, einfach mörderisch spannend war.

Die Folge 9 "Dass Verrätertor" ist zwar nicht schlecht, hat mich aber nicht so überzeugt, wie die anderen, Lutz Mackensy ist aber klasse!!!