Nachricht zu Kommentar Nr. 43005

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Acht minus Fünf?

Kommentare zu Kommentar Nr. 43005
Stand: 24.10.2017

Neuer Kommentar

43005 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (12) - Staßenräuber unter Palmen
Gunther Rehm  06.04.2015 23:35

 Kleiner Nachtrag zum genialen Hörspiel und der genialen Serie!!!.

Hier verkloppt Sascha Draeger ( Tom ), seinen eigenen Papa, Wolfgang Draeger ( Herr Villek ), dem Entführer von Kerstin Draeger ( Locke ).

Dazu schimpft er noch seinen Papa aus;-):

......sie verdammter Rachegeier, sie wollten meine Freundin verhungern lassen, aber sie haben die falsche Tochter erwischt, sie Schwachkopf...........

Nananana, dass hätte Tim ( Sascha Draeger ) zu Kommissar Glockner ( Wolfgang Draeger ) NIE gesagt, aber Tom, von "Tom und Locke" ist ja auch, im Gegensatz zu Tim ( TKKG ) ein viiiiiel bööööserer Junge;-hihihihi)))).

Fazit: Die "Tom und Locke" Folge und Serie ist einer der besten Produktionen von meinem Label Europa - EINFACH KULT, denn wer diese Folge oder Serie nicht besitzt oder zumindest kennt, hat echt die Zeit, verpennt;-))).

Und diese Folge hier, bietet speziell ein grandioses Familientreffen, der drei "Draegers", Sascha, Kerstin und Wolfgang ( von denen ich übrigens alle ein Autogramm, mit Widmung besitze;-).

43006 - Antwort zu Kommentar Nr. 43005
Ele  06.04.2015 23:55

 Sehr schön geschrieben, mein liebes Katerlein!!!

Die Szene mit den drei Draegers finde ich auch grandios! Da hat im Hörspiel Wolfgang Draeger doch glatt seine eigene Tochter entführt. :-)

43007 - Antwort zu Kommentar Nr. 43006
Gunther Rehm  07.04.2015 00:12

 Ja, mein kleines süßes Mäuschen, da hast Du recht, da kann man nur sagen:

Kommissar Glockner auf Abwegen, hihihihi;-))))!!!.

HDGGGGGGGSSL