Nachricht zu Kommentar Nr. 42824

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sieben plus Sechs?

Kommentare zu Kommentar Nr. 42824
Stand: 17.10.2017

Neuer Kommentar

42824 - Kommentar zu Geheimbund Kim
Ele  10.01.2015 02:39

 Diese Serie hat, genau wie die "Fünf Geschwister" eine Besonderheit. Es steht neben den Abenteuern ein bestimmtes Thema im Vordergrund. Bei den "Fünf Geschwistern" ist es Religion (Christentum) und bei dieser Serie ist es der Umweltschutz.

Gerade in einem Kinderhörspiel finde ich es gut, dass der Umweltschutz näher gebracht werden soll.

Dass der Baum sprechen kann und manchmal seinen Stamm öffnet, um den Kindern Unterschlupf bei schlechtem Wetter zu gewähren, ist meines Erachtens etwas übertrieben. Das gleiche gilt auch für das Verhalten der (süßen) Taube. Auf der anderen Seite finde ich diese Eigenschaften widerum amüsant.

Eine gute Idee ist in meinen Augen, den Baum Aborex passend zum Thema immer eine alte Geschichte erzählen zu lassen.

Die Musiksequenzen gefallen mir ganz gut. Es sind sehr viele Europa-Sprecher zu hören, besonders die Hauptrollen Alexandra Doerk (Hanni & Nanni, Die Funkfüchse etc.), Christian Stark (Computer Kids, Fünf Freunde etc.) und Jens Wawrczeck (Peter Shaw von den drei ???, TKKG etc.). Dieter Thomas Heck in einem Hörspiel zu hören ist für mich auch interessant. Erst hätte ich die Stimme gar nicht erkannt. Karin Eckhold (auch manchmal bei Europa zu hören) als Taube Tuco finde ich niedlich!