SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 42335

Kommentare zu Kommentar Nr. 42335
Stand: 20.10.2017

Neuer Kommentar

42335 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (1) - Die verwegenen 4 reißen aus
Gunther Rehm  18.07.2014 23:38

 Eine kleine, aber feine Serie von Enid Blyton.

Die Sprecher, wie der noch sehr junge Fabian Harloff, Svenja ( höre ich auch sehr gerne ) und Anika Pages, Marc Seidenberg, Günther Flesch ( auch toller Sprecher ), Ursula Sieg, Joachim Wolff, Karl-Ulrich Meves etc. überzeugen auf ganzer Linie.

Reinhilt Schneider ist auch kurz hier dabei - ihr Name steht aber leider nicht im Cover.

Wilfried Blasberg ( 1938 - 2012 ) den Hörspielfans besonders als König vom "Kleinen Muck aus der Märchenbox 8", herkennen ist sehr gut, denn er hat hier eine kleine aber feine Rolle, als Gangster Johnny.

Schade, dass Europa ihn nicht mehr verpflichtet hatte und er noch in mehr Hörspielen, dieses genialen Labels mitmachen durfte.

Er hat leider nur wenige Rollen für Europa eingesprochen:

Märchenbox 8 "Kleiner Muck" als König
Märchenbox 9 "gestiefelter Kater" als Kater
und eben hier.

Ferner war er sehr viel im Fernsehen gewesen, wie z.B. in einer Tatort Schimanski Folge von 1984 "Rechnung ohne den Wirt", wo er den Kriminalrat Dr. Wolf spielte.

Die Musik von Carsten Bohn ist mal wieder erstklassig und es macht tierischen Spaß, diesen tollen, wie genialen Klängen, des großen "Meisters";-) zu lauschen.

Fazit: Eine sehr gute Folge einer sehr guten Reihe, die sich nicht von der "Fünf Freunde und der Rätselserie" von Enid Blyton verstecken muß - zwei Serien, die dass geniale Label Europa auch supergut vertonte.