SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 42277

Kommentare zu Kommentar Nr. 42277
Stand: 15.12.2017

Neuer Kommentar

42277 - Kommentar zu Astrid Lindgren (Deutsche Gramophon) - Das entschwunde Land
Marvin  02.07.2014 20:08

 Ich empfinde die Geschichte auch als sehr rührend. Gisela Trowe erzählt mit warmer, einfühlsamer Stimme aus der Kindheit Astrid Lindgrens. Man fühlt sich geborgen. Der Lebensweg ihrer Eltern kommt einem wie aus einem Märchen vor.
Wenn man eine ihrer Geschichten liest, insbesondere über Michel aus Lönneberga, merkt man die Parallelen zu ihrer Kindheit, die sie eingearbeitet hat. Lindgren wird für ewig eine der besten Erzählerinnen bleiben und sicher noch viele Generationen von Kindern und auch Erwachsenen mit ihren Geschichten begeistern.
Ich könnte mir diese CD immer wieder anhören. Sie bewegt einen jedes Mal erneut.