SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 41098

Kommentare zu Kommentar Nr. 41098
Stand: 19.10.2017

Neuer Kommentar

41098 - Antwort zu Kommentar Nr. 41098
Tonda  16.06.2013 09:51

 Bei so vielen hochkarätigen Sprechern (siehe Castliste rechts) musste an anderer Stelle leider auch gespart werden, was sich in den kleineren Nebenrollen bemerkbar macht, bei denen schon auffällt, dass es sich nicht um Vollprofis handelt sondern eher um begeisterte Amateure oder Jungschauspieler, die zum Teil die Regeln des „Bühnendeutschs“(ig=ich) nicht kennen. Da es sich dabei aber wirklich nur um kleine Nebenrollen handelt, sollte das den Hörgenuss nicht trüben und als „Running Gag“ taucht Thomas Birker selber immer wieder in seinen Produktionen in einer kleinen Nebenrolle auf wie einst Hitchcock.
Also bei den Sprechern empfand ich beim Hören Höhen und Tiefen, wobei es mich aber schon sehr gefreut hat, überhaupt noch mal so viele altbekannte Stimmen wiederzuhören.
An der Musik jedoch habe ich nichts auszusetzen, denn die ist im altbekannten Carsten Bohn Stil gehalten, was mich sehr verblüfft hat.
Die Story ist um einiges ausgereifter und komplexer als man es aus der alten Serie gewohnt ist und auch weniger prüde angelegt. Bei den Autoren hat sich Dreamland nicht nur auf einen Schreiber festgelegt. Folge 1 wurde von H.G. Francis geschrieben, der vor allem Europa Fans aber auch Freunden von Commander Perkins oder Perry Rhodan ein Begriff sein sollte.
Was mich besonders gefreut hat ist, dass es als Bonusmaterial ein Interview mit eben diesem leider mittlerweile verstorbenen Autoren unzähliger Hörspielskripte gibt.
Fazit: Ich fand nicht alles perfekt aber doch sehr gut und hatte auch nicht damit gerechnet, dass es möglich sei, nach 30 Jahren so was noch mal aufzuziehen. Aber Birker hat’s möglich gemacht, weshalb er sein Label auch “Dreamland“ nannte.