Nachricht zu Kommentar Nr. 37844

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Acht minus Eins?

Kommentare zu Kommentar Nr. 37844
Stand: 19.10.2017

Neuer Kommentar

37844 - Kommentar zu Point Whitmark - (32) - Hauptrolle: tot
Malte  01.09.2011 18:37

 In der neuen Episode "Hauptrolle: tot" gibt es über die Zeitstrecke von 60 Minuten gruselige Spannung im Stile von Point Whitmark.

Die erste Hälfte der Story wirkt zwar etwas durcheinander aber das Finale ist rund. Auch wenn das Motiv sehr konstruiert wirkt.

Wie stets gibt es eine Vorabszene, die erst beim zweiten Hören verständlich ist. Diese kurzen Szenen sind eine Besonderheit und ein festes Element der Serie. Bei dieser Folge fördert diese Szene, da sie auch etwas länger ist als sonst, die etwas konfuse Aneinanderreihung von Szenen, die für eine Jugendserie fast zu dramatisch und unheimlich wirken. Die Story wirkt sehr düster und bedrückend. Da kommt es gerade recht, dass das Finale zeigt, dass alles natürlich und erklärbar ist.

Fazit: Ein guter Schluss, aber ansonsten ein konfus gestrickter Krimi.