SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 37268

Kommentare zu Kommentar Nr. 37268
Stand: 11.12.2017

Neuer Kommentar

37268 - Kommentar zu Fünf Freunde - (5) - Fünf Freunde und der Zauberer Wu
Gunther Rehm  17.06.2011 00:47

 Eine sehr tolle und spannende Folge aus dem Klassikerblock der "Fünf Freunde".

Die Sprecher, allenvoran Peter Kirchberger ( habe ein Autogramm mit netter Widmung von ihm 2010 bekommen ) sind super. Hans Paetsch ist in einer Nebenrolle zu hören, was ich besonders toll finde, denn mit ihm verbinde ich viele schöne Märchenstunden auf MC/LP mit meinem Lieblingslabel Europa.

Bernard Murer als Zauberer Wu ist auch sehr gut besetzt. Sein deutsch/französischer Dialekt passt sehr gut in seine Rolle als undurchsichtiger Zauberer ( und Gangster, der er hier ist ).

Die Musik ist sehr gut. Sie stammt von Manfred Rürup, der ein guter Freund und Kollege vom Meister Carsten Bohn ist und früher viel mit ihm musikalisch zusammengespielt hat.

Seine Stücke dürfen bei Europa weiterverwendet werden, denn Rürup hat ja keinen Rechtsstreit mit dem Label Europa. Die Neuauflagen der "Fünf Freunde" CD´s haben, bis Folge 9, die Originalmusik der 70 er, sprich Manfred Rürups Musik, darauf. Ab Folge 9, die Carsten Bohn´s erste war, ist die Musik leider. leider, durch eine andere Musik ersetzt worden.

Man kann nur hoffen, das der Rechtsstreit irgendwann beiseite gelegt wird, und wir wieder die großartige Musik von Carsten Bohn zu hören kriegen und zwar in neuen Hörspielen.

Fazit: Tolle Folge, mit genialen Sprechern und Klassikerbonus, toller Musik von Manfred Rürup ( hat vor Bohn, sehr viele Hörspiele bei Europa vertont ). Einige Stücke laufen sogar heute noch, zwar wenig, aber dennoch auch auf neueren Hörspielen beim Label Europa.