SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 35077

Kommentare zu Kommentar Nr. 35077
Stand: 20.09.2018

Neuer Kommentar

35077 - Kommentar zu Scotland Yard - (1) - Die Wachsfiguren-Gangster
Gunther Rehm  12.12.2010 17:43

 Ein toller Einstieg in eine gute Serie ( wenn sie auch nicht vom Label Europa ist ).

Aber die Sprecher Sascha Draeger, Anika Pages, Christian Stark, Marion Elskis, Henry König und Lothar Zibell - sind ja alles Sprecher aus dem Hause Europa.

Und das ist genau das, was diese Serie, wie auch die Detektive XY Serie ( die ich ja heute auch besprochen habe ) ausmacht. Denn darin liegt genau der Vorteil, denn durch die Sprecher des Labels Europa, mag ich diese Serie auch sehr gerne.

Schade ist nur, das Veronika "Gabilein" Neugebauer nicht auch mal in dieser Serie mitgewirkt hat ( aber dafür habe ich ja die Serie TKKG;-)))).

In dieser Folge überzeugt sogar auch mal die Musik, da sie hier passender zu den Einzelszenen eingesetzt wurde.

Freddy Quinn als Inspektor Macintosh ist echt super. Er spricht ihn regelrecht mit Leib und Seele und das muß ja ein guter Sprecher auch machen;-).

In einer Nebenrolle als Napoleon ist Manoel Ponto zu hören, den wir aus den Maritim Edgar Wallace Hörspielen Folge 5-8 zusammen mit Henry Kielmann her kennen und in der Detektive-Serie "XY" zusammen mit Karin Eckold und wieder Henry Kielmann sowie Günther Dockerill als Erzähler.

Fazit: Ein sehr gelungener Einstieg in eine super Serie, die, was mir am besten gefällt, zum größten Teil mit Europa-Sprechern besetzt ist.