Nachricht zu Kommentar Nr. 33920

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Zwei plus Null?

Kommentare zu Kommentar Nr. 33920
Stand: 23.10.2017

Neuer Kommentar

33920 - Kommentar zu Edgar Wallace (Maritim) - (1) - Der Zinker
Gunther Rehm  15.08.2010 22:44

 Der Zinker vom Label Maritim hält sich nicht an die Originalität der Folgen vom Label Europa. Denn hier ist vieles anders. Der Inspektor hat hier zum Beispiel, wie in den weiteren Folgen 2,3,4 noch eine Nichte und einen Neffen, was bei Edgar Wallace nicht vorkommt, weder beim Label Europa noch beim gleichnamigen Film von 1963, mit dem tollen Günther Pfitzmann in der Rolle des Zinkers.

Maritim hält sich leider nicht immer an der Vorlage des Krimimeisters, wie es das Label Europa tut.

Mit der Folge 5 "Die Bande des Schreckens" bessert es sich hinsichtlich der Originalität aber. Denn ab hier wirken die Hörspiele wesentlich erwachsener, denn hier spielen keine Kinder mehr mit, die dem Inspektor helfen ( was zugegeben etwas kindlich wirkt ). Ab Folge 5 finde ich, sind auch die Maritim Hörspiele empfehlenswert, da sie genau wie bei Europa relativ bei Original bleiben, d.h. von Edgar Wallace sind.

Fazit: Ein nicht ganz originalgetreues Hörspiels des großen Krimimeisters, aber dennoch, wegen der tollen Sprecher, die zum größtenteils aus dem Europa-Inventar sind, hörenswert.