Nachricht zu Kommentar Nr. 32833

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Acht plus Vier?

Kommentare zu Kommentar Nr. 32833
Stand: 20.10.2017

Neuer Kommentar

32833 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Europa) - (1) - Der Hund von Baskerville
Gunther Rehm  01.04.2010 23:22

 Eine schöne klassische Kriminalgeschichte.
Ich persönlich liebe die Fälle von Sherlock Holmes. Besonders die Filme der 40 er Jahre mit dem genialen Basil Rathbone(*1892 - +1967) als Sherlock Holmes und Nigel Bruce(+1953) als Dr. Watson. Ich besitze alle, ich glaube es sind 14 Stück auf DVD.

Aber auch die 4 Folgen von dem besten Label Europa mit Peter Pasetti und Joachim Wichmann als Holmes/Watson sind echt klasse.

Peter Pasetti ist ein toller Sherlock Holmes, genau wie als Hitchcock bei den drei ???.

Ebenso die tollen Gastsprecher, wie hier in diesem Falle mit Gottfried Kramer(über den ich ja nicht mehr sagen muß, denn er ist einfach klasse).

Auch die Musik Carsten Bohn´s ist toll.

Genau wie die Titelmelodie von David Allen, die auch bei den 12 Folgen von Edgar Wallace verwendet worden war.

Fazit: Ein super Hörspiel mit sehr viel klassischem Ambiente sowie tollen Sprechern, wie Peter Pasetti, Gottfried Kramer und guter Musik.

Einfach toll.

33375 - Antwort zu Kommentar Nr. 32833
Sigisbert  16.06.2010 20:01

 Ja, die Holmes - Serie (12tlg. Serie und 2 SApielfilme; 1937 - 1944) sind einfach Kult!

32878 - Antwort zu Kommentar Nr. 32833
sean winton  08.04.2010 21:24

 als jugendlicher war ich ebenfalls von diesen hörspielen begeistert. als erwachsener und nachdem ich den roman gelesen habe fällt mir auf dass die eigentliche auflsung des falles unter den tisch fällt. es wird überhaupt nicht erwähnt auf wen der alte lord baskerville so lange draussen vor seinem anwesen wartet. er hatte ein verhältnis mit einer seiner verheirateten nachbarin und die briefe diesie sich gegenseitig schrieben wurden von einem boten überbracht. dieser besagte bote war stapelton. aber wahrscheinlich passte diese passage in ein jugendhörspiel. ansonsten gebe ich dir recht. die musik hat stil und passt in die die zeit dieser geschichten. auch ich finde das bsil rathbone vom typ holmes am überzeugensten spielt. von den kurzgeschichten auf hörspiel finde ich auch den zweiten fall von "spuren im moor"sehr spannend und äusserst überzeugend dargestellt