Nachricht zu Kommentar Nr. 1237

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sechs plus Fünf?

Kommentare zu Kommentar Nr. 1237
Stand: 13.07.2020

Neuer Kommentar

 Diese Folge gefällt mir wohl am Besten, zumindest von denen die ich kenne. Vielleicht hängt es damit zusammen weil sie mit einem Waldsee zusammenhängt. Jim macht eine gemütliche Bootsfahrt mit seiner Frau Johanna. Sie tauschen schöne gemeinsame Erinnerungen aus die sie dort erlebt haben und bemerken währenddessen, dass sich der See zum negativen verändert hat. Jim erreichen verschiedene merkwürdige und unheimliche Geschichten über den See. Neben dem umkippen des Sees scheint noch eine weitere Bedrohung ihre Finger mit im Spiel zu haben. Jim macht sich auf, um die Lösung zu finden.

Bei den Jim Salabim Hörspielen fällt auf, dass viele Hintergrundgeräusche das ganze lebendiger und realer macht. Es gibt auch keine auffallenden Wiederholungen von den Nebeneffekten wie bei Jan Tenner. Vogelgezwitscher, Wassergeplätscher etc. sind immer flächig und passend im Hintergrund, unaufdringlich wahrzunehmen. Vielleicht lässt es einen deswegen gut in diese heile Welt eintauchen...

/\/\ATT  23.10.2002 23:08

1237 - Kommentar zu Jim Salabim - (8) - Der unheimliche Fluß

Layout 2019

hoerspielland.de