Die kleinen Detektive
 
Folge 7

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die Trickbetrügerin

CharakterSprecherIn
Tina Tatjana Buschenhagen 
Andi Frank Schaff 
Markus Carsten Zachariae 
Marianne Bertram Evelyn Meyka 
Theo Kernbacher Klaus Nägelen 
Kurt Böhme Otto Czarski 
Eugen Nordemann Hans Werner Hamacher 
Gertrude Lieblich Lola Luigi 
Britta Hansen Christine Schnell-Neu 
Veronika Zibelly Almut Eggert 
Autor: Joachim von Ulmann
Dialogbuch: Joachim von Ulmann
Regie: Ulli Herzog
Musik: J. Stahlberg
Ton: Walter Scheerbarth
Produktion: Kiddinx Studios GmbH
Verlag: Kiosk

INFO
Bevor sie die Sache mit Veronika Zibelly erlebt hatten, wusste keiner von den drei Freunden, was Trickbetrug überhaupt ist! Auch Tina nicht, obwohl sie einen berühmten Onkel hat: den Privatdetektiv Theo Kernbacher. Die drei Freunde sind übrigens Andi, Tina und Markus. Markus, der Bruder von Andi, hat den Steckbrief der Trickbetrügerin in der Küche an die Wand geklebt. Und damit begann dieser spannende Fall.

 

AUFLAGEN

MC, Kiosk
CD, maritim, 2007

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Die kleinen Detektive - Folge 7
- Die Trickbetrügerin
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

34934 - Kommentar zu Die kleinen Detektive - (7) - Die Trickbetrügerin
Marvin  25.11.2010 11:48

 Für Freunde von Kriminalserien ist diese Folge bestens geeignet. Ich finde an "Die kleinen Detektive" so gut, dass alles in der Ich-Form, aus dem Erlebnis von Andi Bertram heraus, beschrieben wird.
Das ist einfach mal eine ganz andere Variante der Geschichtenerzählung.
Die Rollen sind alle perfekt besetzt, ich komme in dieser Serie, rein sprechertechnisch gesehen, voll auf meine Kosten.
Lola Luigi spricht die besorgte alte Dame einfach unverwechselbar und man kann ihr richtig anmerken, wie sehr sie unter dem Verlust ihrer Rente zu trauern hat.
Dass die Folge nicht aus dieser Zeit stammt, merkt man allein schon daran, dass Frau Lieblich ihre Rente von der Post abholt.
Trotzdem ist das wunderbar urig dargestellt.
Ich freue mich schon auf den nächsten Fall der kleinen Detektive und werde ganz sicher traurig sein, wenn ich alle neun Folgen durch habe.