Folge 195

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Dem Sonnenkönig auf der Spur

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Tim Sascha Draeger 
Karl Tobias Diakow 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Rhea Harder 
Elsa Helmholtz Rosemarie Wohlbauer 
Dan Beretta Mike Olsowski 
Walther Koch Alexander Kruuse-Mettin 
Mario Lemak Nicolas König 
Alfred Hecker Stefan Weißenburger 
Klara Lilian Körting 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Autor: Martin Hofstetter
Dialogbuch: Martin Hofstetter
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bonda/Büscher
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Maike Müller, Wanda Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2016

INFO
Während viele Einwohner der Millionenstadt Erholung im wohlverdienten Osterurlaub suchen, bessert Tim sein Taschengeld mit Rasenmähen auf.
Frau Helmholtz hatt ihm ihren weitläufigen Garten anvertraut und war zum Skifahren in die Schweiz gereist. In der darauffolgenden Nacht wird ausgerechnet in der Helmholtz-Villa eingebrochen. Aber auf den Videos der Überwachungskameras ist niemand zu sehen. Gibt es unsichtbare Einbrecher im Villenviertel? Tim, Karl, Gaby und Klößchen gehen der Sache auf den Grund und kommen dem Sonnenkönig auf die Spur…

 

AUFLAGEN

CD, Europa, 2016

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 195
- Dem Sonnenkönig auf der Spur
Stand: 23.07.2018

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

45165 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (195) - Dem Sonnenkönig auf der Spur
Icke  18.06.2018 09:10

 Dies ist die erste Geschichte mit Tobias Diakow als Karl. Wie sehr man eine Stimme mag, merkt man erst, wenn sie nicht mehr dabei ist. Sehr sehr schade, dass Niki Nowotny ausgetauscht wurde.
Die Glücklichen, die noch eine Version mit dem "echten" Karl erwischt haben, da dieses und die nächsten beiden Hörspiele noch kurz mit Nikis Stimme verkauft wurde.

45166 - Antwort zu Kommentar Nr. 45165
Gunther Rehm und Ele  18.06.2018 20:33

 Genau, wir sind noch eine der Gluecklichen und haben diese und die Folgen 196 und 197 noch mit dem "alten und einzig wahren" Karl!!!

Diakow kann man vergessen!!!

45169 - Antwort zu Kommentar Nr. 45166
Merlin Petrus  24.06.2018 01:16

 Wenn er wenigstens eine Stimme hätte. Nicht mal das. Ich hab mir mal den "Dunkelsee" angehört. Es ist als wenn nur TKG vorhanden wären. Hoffentlich begreift Europa das irgendwann und ersetzt ihn durch einen, der zumindest zu hören ist und nicht wie ein unhörendes Gespenst herumgeistert.

45172 - Antwort zu Kommentar Nr. 45169
Gunther Rehm und Ele  26.06.2018 10:50

 Die taktisch beste Entscheidung wäre, Niki Novotny ( der einzig wahre Karl ) wieder für die Rolle zu besetzen, aber das wird wohl ein ewiger Wunschtraum für uns bleiben!!!.

44324 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (195) - Dem Sonnenkönig auf der Spur
Namenlos  21.11.2016 19:15

 Mit den neuen TKKG-Hörspielen geht es wieder aufwärts.

Man kann die neuen Hörspiele zwar nicht mit "Die Jagd nach den Millionendieben" oder "Das leere Grab im Moor" vergleichen, schon allein wegen moderneren Geräten, wie in dieser Folge das "Smart-Home-System" von Frau Hemlholtz.
Aber wer sagt denn, dass neu nicht gut sein kann?

Dass der Autor Martin Hofstetter sozusagen zwei Handlungen zu einer verknüpft hat, finde ich auch sehr gelungen, was man bei TKKG v.a. in den älteren Folgen vorfindet. Zum einen der Einbruch bei Frau Helmholtz, zum anderen, dass Hecker mit den Einbrüchen aufhören will, aber nicht darf.

Die 54 Minuten sind gut ausgefüllt. Beim Hören kam keine Langeweile auf.

Mit teils amüsanten Einzelheiten (Der Kühöschrank bestellt Mineralwasser, so wird Frau Helmholtz auf den Einbruch aufmerksam) wird die Story noch lebendiger erzählt.

Ich vergebe 9/10 Punkten