Folge 59

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Rettet das Café Blu!

INFO
Der angesagte Olemünder Jugendtreffpunkt Café Blu ist verwüstet worden. Wendy erfährt, dass Besitzer Rick seinen Laden schließen will, weil es sich bei den Tätern um Schutzgelderpresser handelt. Wendy, Oliver und Bianca wollen das verhindern! Dabei treten sie den Erpressern jedoch auf die Füße und plötzlich ist auch Rosenborg bedroht!

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Wendy (Kiosk/Kiddinx) - Folge 59
- Rettet das Café Blu!
Stand: 17.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

44204 - Kommentar zu Wendy (Kiosk/Kiddinx) - (59) - Rettet das Café Blu!
silvan  01.10.2016 03:31

 Das ist auch eine schöne Geschichte von Wendy diese Geschichte ist auch sehr spannend, weil es sich um das kafee blu handelt, und das macht die ganze Geschichte gerade noch ein wenig mehr spannend, auch in dieser Geschichte haben sich alle Sprecher grosse Mühe gegeben diese Geschichte aufzunehmen. Aber sonst passiert nicht mehr viel in dieser Geschichte so dass Wendy und ihre Freunde nicht viel machen können, aber sonst ist es eine gute und schöne Geschichte gewesen, weil sie so gut ausgegangen ist.

42979 - Kommentar zu Wendy (Kiosk/Kiddinx) - (59) - Rettet das Café Blu!
Marvin  24.03.2015 13:48

 Wir haben es mal mit einer Folge zu tun, die nicht direkt ein Thema rund um die Pferde thematisiert. Meiner Meinung nach muss das aber auch mal sein. Wendy, Oliver und Bianca setzen sich für das Café Blu ein, weil sie verhindern wollen, dass es geschlossen wird. Es ist spannend zu verfolgen, wie sie die Schutzgelderpresser dingfest machen wollen, obwohl sie sich dabei in große Gefahr begeben.
An der richtigen Stelle finde ich das Eingreifen von Wendys Vater, der seiner Tochter klar macht, als sie übers Ziel hinausschießt. So wird Wendy dem Hörer oder vielleicht eher noch der Hörerin nicht als unerschütterliche Heldin präsentiert, sondern als jugendliche Abenteuerin, die trotz allem Aktionismus ein Mädchen wie jedes andere bleibt und Grenzen kennt.
Dass die Stammsprecher nach so vielen Jahren immer noch die selben sind, ist nicht selbstverständlich. Es ist eine große Leistung von ihnen, ihre Stimmen auch nach dieser Zeitspanne noch jugendlich klingen zu lassen, auch wenn es sich natürlich nicht mehr so ganz wie in den ersten Folgen anhört. Das ist aber in Anbetracht der vielen Jahre, die es die Serie schon gibt, kein Wunder und es ist wie gesagt großartig, dass sie noch immer dabei sind.
Eine spannende Folge rund um das Thema Schutzgelderpressung und jedem der Wendy gerne in Aktion erlebt (so wie ich) kann ich sie gut empfehlen.