Folge 38

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die Spinne

CharakterSprecherIn
Richard Bracquemont Simon Jäger 
Madame Dubonnet Marianne Lutz 
Kommissar Bodo Wolf 
Francois Tommy Morgenstern 
Prof. Kerber Engelbert von Nordhausen 
Mary Garden Cathleen Gawlich 
Henri Moreau Axel Malzacher 
Herr Pulver Andreas Mannkopf 
Karl Krause David Turba 
Charles-Marie Chaumié Hasso Zorn 
Autor: Hanns Ewers
Dialogbuch: Marc Gruppe
Regie: Stephan Bosenius, Marc Gruppe
Produktion: Stephan Bosenius, Marc Gruppe
Länge: 76:00
Verlag: Titania Medien
Produktionsjahr: 2009

INFO
Paris 1910:
An drei aufeinanderfolgenden Freitagen erhängten sich drei Gäste des kleinen Hotels Stevens am Fensterkreuz von Zimmer 7. Der Student der Medizin Richard Bracquemont lässt sich weder vom zuständigen Kommissar noch von Madame Dubonnet, der Besitzerin des Hotels, davon abbringen, genau dieses Zimmer zu beziehen…

VÖ: November 2009

 

AUFLAGEN

CD, Titania Medien, 2009

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Grusel Kabinett - Folge 38
- Die Spinne
Stand: 17.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

32706 - Kommentar zu Grusel Kabinett - (38) - Die Spinne
Namenlos  16.03.2010 15:25

 DER HORROR SCHLECHTHINN DAS WAR DER ABSOLUTE SCHOCKER UND ICH KENNE SEEEEEHR VIELE HÖRBÜCHER UND DIE GESAMMTE GK REIHE ABER DAS ... *schauder* ich kann nun die Leute verstehen die Spinnen hassen wenn sie sie sehen, aber ich schau sie nun nichtmehr allzulange an .... ihr werdet es verstehen wenn ihr es hört....

41432 - Antwort zu Kommentar Nr. 32706
Romantiker  25.09.2013 12:57

 Zu Grusel Kabinett - (38) - Die Spinne

@Namenlos:

Das ging mir genauso. Von allen bisherigen Folgen war dies diejenige, die am meisten unter die Haut ging.

Wer empfänglich ist für subtilen Horror mit fliessendem Übergang in den Irrsinn, dem sei diese schauerliche Geschichte empfohlen!
Brillant erzählt vom ursprünglichen Autor, brillant umgesetzt vom Hörspiel-Team und seinen Sprechern.

Ach ja - ich habe nichts gegen Spinnen.
Im Gegenteil: Sie fangen mir im Sommer die Mücken und Fliegen weg - danke!