Folge 10

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Eunuch von Barcelona

CharakterSprecherIn
Indianer Jones (93) Benno Hoffmann 
Indianer Jones (18) Axel Malzacher 
Nadia Marietta Meade 
Picasso Michael Mendl 
Marcello Mario Cerzo 
Cunningham-Massiter David Creedon 
Charles Meriadeg Boille 
Schmidt Kurt E. Ludwig 
Diaghilev Lambert Hamel 
Graf von Toledo Werner Uschkurat 
Erzähler/in Achim Schülke 
Dialogbuch: Matthias von Stegmann
Regie: Matthias von Stegmann
Hörspielbearbeitung: Hans-Joachim Herwald
Verlag: Karussell
Produktionsjahr: 1993

INFO
Der alte Mr. Jones betritt - offenbar zu einem Vortrag - einen Hörsaal, tritt ans Mikrofon und wirft alles durcheinander, sehr zum Gaudium der Anwesenden, denen er sogleich eine Geschichte erzählt, die ihm dazu einfällt: Wie er einmal vor noch mehr Publikum auf der Bühne agiert hat: im Jahre 1917 in Barcelona.

 

AUFLAGEN

MC, Karussell, 1993

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme

Sehr witzige Folge
(Old)Indy ist einfach spitze
Witziger Picasso
Offener Anfang

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Die Abenteuer des jungen Indiana Jones - Folge 10
- Der Eunuch von Barcelona
Stand: 23.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

15790 - Kommentar zu Die Abenteuer des jungen Indiana Jones - (10) - Der Eunuch von Barcelona
Sven  10.03.2006 23:09

 Dies ist die letzte und zehnte Folge der Serie.
Indy ist mittlerweile in Barcelona als Geheimagent tätig.
Dort soll er, die Deutschen hindern die Spanier, als Verbündete zu bekommen.
Und er trifft nun im Jahre 1917 auf einen alten Freund „Picasso“.
Eine witzige Folge meiner Meinung aber hätte Karussell lieber Die Ausbrecherkönige anstatt Der Eunuch von Barcelona produzieren sollen.
In der Rahmenhandlung ist der alte Indy in einer Universität (wahrscheinlich Indys altes Barnet College wo er Lehrer war).