Hui Buh, das Schlossgespenst NEU
 
Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der verfluchte Geheimgang

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Andreas Fröhlich 
HUI BUH, das Schloßgespenst Stefan Krause 
König Julius der III. Christoph Maria Herbst 
Königin Konstanzia Ulrike Stürzbecher 
Tommy Maximilian Artajo 
Sophie Marie Luise Schramm 
Kastellan Jürgen Thormann 
Kunibert Sascha Rotermund 
Gerlinde Heide Domanowski 
Roswitha Rosenbach Daniela Hoffmann 
Graf Morticor Kaspar Eichel 
Dialogbuch: Dirk Ahner
Regie: Simon Bertling, Christian Hagitte
Hörspielbearbeitung: STIL Musik & Hörspiel
Musik: Simon Bertling, Christian Hagitte
Ton: Simon Bertling, Christian Hagitte
Schnitt: Sonja Harth
Produktion: Cornelia Schilling (Assistenz)
Redaktion: Hilla Fitzen
Länge: 75:00
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2008

INFO
In einer gewitterumtosten Nacht erzählt der alte Kastellan Hui Buh und Tommy die Legende von einem Geheimgang auf Schloss Burgeck, den niemand je gefunden hat. Trotz aller Warnungen erkunden die beiden Freunde das alte Gemäuer. Sie finden einen schaurigen Korridor, der tief ins Erdreich hinein führt. Aber wohin? Und woher kommen die seltsamen Geräusche?
Die beiden wollen dem Geheimnis auf den Grund gehen. Sie ahnen nicht, dass sie damit eine finstere Macht heraufbeschwören…

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2008
CD, Europa, 2008

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Hui Buh, das Schlossgespenst NEU - Folge 1
- Der verfluchte Geheimgang
Stand: 23.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42678 - Kommentar zu Hui Buh, das Schlossgespenst NEU - (1) - Der verfluchte Geheimgang
Effie  06.11.2014 13:06

 Leider sind Musik und Geräusche im Vergleich zu den Dialogen sehr laut, so dass man entweder nicht alles versteht oder eine gewisse "Lärmbelästigung" in Kauf nehmen muss. Aus diesem Grund ist die Folge auch nicht gerade zum einschlafen geeignet. Die Geisterrufe können ebenfalls ein wenig nerven.

Insgesamt ist das Hörspiel aber wirklich hochwertig gemacht mit Musik vom Berliner Filmorchester. Die Dialoge gehen fließend in einander über (nicht so abgehackt wie bei manch anderen Hörspielen, wo man deutlich hören kann, dass die Texte einzeln eingesprochen wurden). Christoph Maria Herbst ist mir stimmlich besonders positiv aufgefallen. Die Stimmung des Hörspiels ist toll und bringt eine gute Schloss-Atmosphäre rüber, so wie man es auch erwartet. Fast wie Hörkino!

34528 - Kommentar zu Hui Buh, das Schlossgespenst NEU - (1) - Der verfluchte Geheimgang
Mabra41  14.10.2010 14:09

 Ich bin begeistert. Schön ujmgesetzt. Macht Laune auf jede weitere Folge.