Sherlock Holmes (Maritim)
 
Folge 18

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Hund der Baskervilles

CharakterSprecherIn
Sherlock Holmes Christian Rode 
Dr. Watson Peter Groeger 
Sir Henry Baskerville Walter von Hauff 
Dr. James Mortimer Crock Krumbiegel 
Mr. Alfred Stapleton Thomas Karallus 
Miss Beryl Stapleton Melanie Manstein 
John Barrymore Christian Mey 
Eliza Barrymore Roswitha Benda 
Mr. Frankland Michael Scherntaner 
Mrs. Laura Lyons Jo Kern 
Rezeption Norbert Gastell 
Kutscher Michael Habeck 
Postmeister Andreas Borcherding 
Richard Selden Gerhard Acktun 
Autor: Sir Arthur Conan Doyle
Dialogbuch: Daniela Wakonigg
Regie: Studio Maritim
Hörspielbearbeitung: Günter Hoppenstedt, Michael Garke
Musik: Studio Maritim
Produktion: Studio Maritim
Länge: 135:00
Verlag: maritim
Produktionsjahr: 2007

INFO
Sir Charles Baskerville ist tot. Hat ihn der Fluch der Baskervilles getroffen - ein geheimnisvoller Höllenhund, der im Dartmoor sein Unwesen treibt und dem angeblich jeder männliche Baskerville-Erbe zum Opfer fallen soll? Spätestens als Sir Henry, der neue Erbe von Baskerville Hall, im Dartmoor eintrifft, ist es Zeit für Sherlock Holmes und Dr. Watson, der Legende der Bestie von Baskerville auf den Grund zu gehen.

 

AUFLAGEN

2 CD, maritim, 2007

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Sherlock Holmes (Maritim) - Folge 18
- Der Hund der Baskervilles
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

32512 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (18) - Der Hund der Baskervilles
berry  27.02.2010 20:42

 Also, ich muss erstaunt feststellen, dass noch niemand eine Bewertung zu dieser folge abgegeben hat. (Die Erklärung kann nur sein, dass JEDER diese Geschichte schon kennt!! ;-))
Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich das Buch von Sir Arthur Conan Doyle gelesen und diese Folge gehört habe.
Die ist gearade zu ideal zum einschlafen.
Das Besondere ist, dass Watson sich erst mal vermeintlich alleine auf Spurenlese begibt, um den Erben der Baskerville- Hall zu beschützen. (Zumindest denkt er dies)
Die tagebuchähnliche Erzählatmosphäre des Dr. Watson finde ich im Buch, wie auch in dieser gelungenen Vertonung äußerst spannend.
Das düstere Dartmoor kann man sich bildlich vorstellen.
Es sind zwar nicht alle Details berücksichtigt (zum Beispiel, dass der Hund des Dr. Mortimer im Buch im Moor ersäuft), aber wen stört´s?! Egal!
Alles in allem eine wirklich gute Folge. Vor allem eine der längsten, da dies der erste Roman von Sherlock Holmes und Dr. Watson war. Mal abgesehen von der "Studie in Scharlachrot", dem "Zeichen der Vier" und dem "Tal der Furcht". Damals in einem englischen Blatt veröffentlicht und nicht so erfolgreich. Deshalb konzentrierte sich Doyle auf die uns wohlbekannten fast 60 Kurzgeschichten. Doyle verkaufte die Rechte für die Baskerville Geschichte für ein paar Pfund. Wenn er wüsste wieviel Millionen Mal sich dieser Roman mittlerweile auf der ganzen Welt in sämtlichen Sprachen verkauft hat, er würde sich im Grabe drehen. Die Geschichte wie alles begann in der "Studie in Scharlachrot", schrieb er erst später.
In Fachkreisen munkelt man, dass Doyle sich selbst in die Rolle des Dr. Watson schrieb. Die Parallelen liegen ja auf der Hand.
Aslo viel Spaß beim Hören!!!

Ach ja... und was die Stimmenbesetzung angeht, hat jeder seinen eigenen Geschmack. Ich find die selbige ebenfalls genial!!!