Folge 6

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der kleine Unterschied

INFO
Hauptkommissar Pöppelmann und Kommissar Kaschowitz bilden eine Sonderkommission. Und prompt schlägt das Schicksal zu: Ein Kind wird entführt. Kaschowitz hat in kürzester Zeit einen Verdacht. Leider sieht es eine Weile so aus, als wären die Entführer raffinierter als er. Doch das ändert sich, als Sohn Markus auf der Bildfläche erscheint.

 

AUFLAGEN

MC

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Cop & Co. - Folge 6
- Der kleine Unterschied
Stand: 11.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42413 - Kommentar zu Cop & Co. - (6) - Der kleine Unterschied
Gunther Rehm  08.08.2014 00:03

 Auch diese Folge überzeugt sehr, dank der Qualität der tollen Europa-Labels.

Hier haben es Kommissar Kattowitz ( Korff ) und seine Männer, zu denen auch der Sohn Kattowitz ( Michael Wolf ) zählt, mit Kindesentführern zu tun.

Als Entführerpaar glänzen hier Ralf Richter & Christiane Carstens ( haben auch schon bei Knight Rider 5 "Elliot, der Schlaukopf, im selben Jahr, ein Gangsterpaar gemimt ), die sehr gut agieren.

Ich denke mal, dass diese beiden Sprecher, die ja sowieso gerade im Tonstudio Europa gewesen waren, wegen der Aufnahmen zu der schon besagten "Knight Rider 5", deswegen auch hier ein Gangsterpaar sprechen durften.

Denn beide Hörspiele sind von 1989.

Die Musik ist wieder sehr gut, man hört die tollen Klänge von Phil Moss ( bek. aus "Tom & Locke" ) und von Jan-Friedrich Conrad ( bek. aus Knight Rider drei ??? etc. ).

Horst Naumann ist sehr gut als Erzähler.

Fazit: Auch diese Folge der Serie ( die ich erst jetzt kennenlernen durfte, hatte die Serie im Fernsehen damals nicht geschaut und kannte bis dato auch die Hörspielserie nicht ) überzeugt.