Folge 5

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Saturn ruft Delta-4

CharakterSprecherIn
Commander Randy Perkins Horst Stark 
Major Peter Hoffmann Gernot Endemann 
Professor Dr. Arthur Common Franz Josef Steffens 
Cindy Common Gabi Libbach 
Ralph Common Mathias Lorenz 
Oberst G. Camiel Jason Michael von der Meyen 
Delta-4, Zentrale Hans Meinhardt 
Major Stove Heinz Trixner 
Sergeant Volker Brandt 
Autor: H. G. Francis
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bert Brac
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa

INFO
Roboter: Commander Perkins!
Perkins: Ich höre, Roboter. Was hast du uns mitzuteilen?
Roboter: Ich komme, um Professor Common zu holen.
Perkins: Professor Common wird dich nicht begleiten. Auf keinen Fall.
Roboter: Sie irren, Commander. Die weganische Flotte wird die Erde angreifen und vernichten, wenn Professor Common nicht zu uns kommt.

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Commander Perkins - Folge 5
- Saturn ruft Delta-4
Stand: 11.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

16455 - Kommentar zu Commander Perkins - (5) - Saturn ruft Delta-4
Tonda  14.04.2006 09:24

 Die Weganer stehen kampfbereit in unserem Sonnensystem und bestehen auf die Auslieferung Professor Commons. Commander Randy Perkins hat jedoch andere Pläne. Er will die Weganer zu Verhandlungen zwingen und die Missverständnisse zwischen den Menschen und den Weganern endlich aufdecken.
Spannend und unterhaltsam stellt uns H.G. Francis eine Zukunftsversion der Menschheit vor, die in guter alter "STAR TREK"-Manier nicht erst schießt und dann die Fragen stellt, sondern jedes Problem erst einmal friedlich und diplomatisch lösen will. Realistischer wäre sicherlich die von meinem Vorredner Sven-Oliver angesprochene Entwicklung der Dinge, doch ich denke, dieses Hörspiel hat auch einen pädagogischen Anspruch und möchte zeigen, dass Gewalt nicht immer die einzige oder gar beste Lösung eines Problems ist.

8921 - Kommentar zu Commander Perkins - (5) - Saturn ruft Delta-4
Sven-Oliver  26.04.2004 11:39

 Der Wega-Zyklus strebt unaufhaltsam seinem Höhepunkt zu,was besonders in Hinblick auf die doch sehr mäßige Folge 6,bei der es außer der detailgetreuen Nacherzählung der ohnehin schon bekannten Geschichte vom Untergang des antiken Sündenbabels nun überhaupt keine Höhepunkte gibt,doch sehr an diesem Hörspiel und der reichhaltigen Action liegt.
Die Weganer wollen die Erde um jeden Preis vernichten und bereiten auf dem erdnahen Mond mit äußerster Kaltblütigkeit das Ende der Menschheit vor;zumal ihnen auch die militärische Expansion der Terraner in den Weltraum ein Dorn im Auge sein dürfte.Die Vernichtung der Menschheit stellt deshalb das in ihren Augen gefährdete kosmische Gleichgewicht zu ihren Gunsten wieder her,weshalb auch ihre erste Botschaft an die Menschheit ein mordlüsterner Roboter ist,der durch die Androhung bzw. Demonstration technisch überlegener Waffen das Eingeständnis der Aufgabe ( Kapitulation) erzwingen soll.Doch "leider" sind die Bewohner der Mondbasis Delta-4 nicht so leicht einzuschüchtern,was die Planung eines nuklearen Präventivschlages (gegen den Heimatplaneten der Weganer) zur Folge hat.Ebenso ärgerlich wie inhaltlich unsinnig ist jedoch die Entwicklung des Drehbuches bzw. der aus seinen Vorgaben resultierenden Handlung,die den ausharrenden Terranern nur eine diplomatische Defensive,aber in keinem Fall eine militärische (nukleare) Offensive gestattet (was in Hinblick auf die Tatsache,daß die Erde mit dem Dimensionsbrecher einen bedeutenden strategischen Vorteil besitzt und im militärischen Ernstfall sich scheut,diesen in angemessener Form einzusetzen,die Story sehr schief werden läßt!).In Folge 6 wird bei all dem überschäumenden Pazifismus diese (inhaltliche) Groteske nochmals auf die Spitze getrieben,so daß die vorliegende Kassette als das eigentliche Ende des Wega-Zyklus angesehen werden darf;zumal sie auch in wirklich JEDER Beziehung besser als ihre Nachfolgerin ist.
Fazit:Nach Folge 3 das absolute Highlight in der Geschichte um die spannende Auseinandersetzung von Wega und Terra,bei welchem neben schießwütigen Kampfrobotern und Motiven wie interplanetarischer Verrat (Commander Perkins,der Oberst Jason in vermeintlich verräterischer Absicht mit einer Energiewaffe bedroht und ihn so zum Rückzug auf die zum Vernichtungskrieg gerüstete Erde zwingt) auch das dramatische,wenngleich viel zu positivistische Ende besticht!