Sherlock Holmes (Maritim)
 
Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Das Haus bei den Blutbuchen

CharakterSprecherIn
Sherlock Holmes Christian Rode 
Dr. Watson Peter Groeger 
Miss Violett Hunter Kerstin Draeger 
Mr. Charles Rucastle Wolf Rathjen 
Mrs. Henriette Rucastle Hannelore Minkus 
Alice Karin Eckhold 
Alex Fowler Nicolas Böll 
Mr. Toller Claus Wilcke 
Wirtin Sabine Hahn 
Kutscher Frank Straass 
Autor: Sir Arthur Conan Doyle
Dialogbuch: Daniela Wakonigg
Regie: Studio Maritim
Musik: Studio Maritim
Produktion: Studio Maritim
Länge: 60:00
Verlag: maritim
Produktionsjahr: 2004

INFO
Die junge Gouvernante Violet Hunter bittet Meisterdetektiv Sherlock Holmes und seinen Freund Dr. Watson um Hilfe. Ihr neuer Arbeitgeber, Mr. Charles Rucastle, legt ein so mysteriöses Verhalten an den Tag, dass sie dahinter ein Verbrechen vermutet. Holmes und Watson begeben sich daher zur düsteren Villa Blutbuchen und entdecken unter Lebensgefahr Geschehnisse, die Miss Violets fürchterliche Vermutung unterstützen.

 

AUFLAGEN

CD, maritim, 2004
MC, maritim, 2004

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Sherlock Holmes (Maritim) - Folge 1
- Das Haus bei den Blutbuchen
Stand: 16.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42546 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen
flavia vaninetti  25.09.2014 21:25

 ich liebe, liebe, liebe diese hörspiele.. habe mir schon alle angehört! die stimmen sind sehr sympatisch und ein riesengrosses kompliment an die sprecher! bin der grösste fan!

40498 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen
matthias götze  16.02.2013 18:20

 super einstand in diese hörspielreihe klasse sprecher

39742 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen
Gunther Rehm  09.08.2012 23:53

 Eine geniale und liebevolle Umsetzung des "Sherlock Holmes" Stoffes.

Christian Rode ( bek.als Erzähler bei "Dreamland Grusel", TKKG 31, Tom und Locke 6,7,11,12, drei ??? 27, Dämonenkiller 2,3 etc. ) ist ein Glücksgriff. Seine sonore und sympathische Stimme passt hervorragend zum englischen Detektiv.

Peter Groeger ist in seiner Rolle als Dr. Watson ebenfalls sehr gut.

Kerstin Draeger, Wolf Rahtjen ( seine letzte Rolle - er starb im September 2003 - dieses Hörspiel kam im November 2003 heraus ), Frank Strass etc. sind ebenfalls sehr gute Gastsprecher in dieser Geschichte.

Die Musik ist sehr "Oldschool" angelegt und passt excellent in diese englische Serie wie der "Fünf Uhr - Tee" zu der Queen, bzw. zu England.

Fazit: Eine sehr gut gemachte Serie, die durch hervorragende Sprecher, Gastsprecher, toller Geschichte und eine "oldschoolmäßige" Musik besitzt.

Sollte jeder Hörspielfan zu Hause haben, der Fan des Sprechers Christian Rode ist ( wie ich ) und den Stil alter, englischer Geschichten mag ( so wie ich ).

39743 - Antwort zu Kommentar Nr. 39742
Gunther Rehm  09.08.2012 23:56

 "besticht" sollte das heißen und nicht "besitzt" ( letzter Absatz;-).

20899 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen
berry  04.01.2007 21:09

 Genau das richtige zur teatime!!
auch spitzenfolge auf die feine englische art!!
Die stimmen sind angenehm zu hören. UND Cristian Rode (alias Beastman bei den Masters of the universe) ist als sherlock holmes einfach unübertrefflich.
Nicht einmal der ehrenewerte Peter Pasetti (alias Skeletor der Masters) kommt da in der durchaus gelungenen "60er Jahre Sherlock Holmes Kriminalhörspiel Reihe" des Bayerischen Rundfunk ran!
MR. PASETTI: "WE SALUTE YOU"!!!
Trotzdem: Für Christian Rode und vor allem seinem genialer Kompagnon Dr. Watson 9 von 10 Punkten!
Berry berserker
Antworten

20852 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen
peik volmer  03.01.2007 17:52

 ich bin nun ohnehin hörspiel-fan, lesungen sind mir dann meist doch zu langweilig. die gesamte reihe der sherlock-holmes-hörspiele aus dem maritim-verlag ist sehr gut gemacht, wenn man sich hin und wieder auch den einen oder anderen schauspieler gelegentlich anders wünscht, aber wo ist das nicht so, gelle? ich mag übrigens besonders die "studie in scharlachrot" aus dieser serie, völlig unverständlch als Nr. 12 produziert, wiewohl doch dies eigentlich die erste Folge sein sollte ...