Gabriel Burns
 
Folge 2

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die Brut

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Jürgen Kluckert 
Steven Burns Bernd Vollbrecht 
Mr. Bakerman Ernst Meincke 
Mr. Garner Wolfgang Bahro 
Amanda Garner Uta Lambertz 
Dr. Phillips Barbara Ratthay 
Daniel Max Oscar Schälte 
Anne Price Heike Schrötter 
Kindmann Andreas Ksyenzik 
Dr. White Matthias Hinze 
Krankenschwester Ulrike Stürzbecher 
Sergeant Fenwick Klaus Jepsen 
Constable Stark Sven Plate 
Rektor Copeland Michael Narloch 
Debra Ulrike Stürzbecher 
Mike Gerald Schaale 
Bob Marco Rudolph 
Popescu Irmin Schmidt 
Sonny Heseltine Engelbert von Nordhausen 
 Wolfgang Kühne 
 Jochen Schröder 
Autor: Raimon Weber
Dialogbuch: Volker Sassenberg, Raimon Weber
Regie: Volker Sassenberg
Musik: Manuel Rösler, Matthias Günthert, Volker Sassenberg
Ton: Erik Anker
Schnitt: Erik Anker
Produktion: Volker Sassenberg (Decision Products)
Künstlerische Gesamtleitung: Volker Sassenberg
Verlag: Universal Family Entertainment
Produktionsjahr: 2003

INFO
Die Sonne verbarg sich hinter einer dichten Wolkendecke. Endlos wand sich der nasse Asphalt in verschlungenen Kurven. Möwenschwärme stießen immer wieder auf das kleine Städtchen hinab, um mit heiserem Krächzen eine Mahlzeit zu ergattern. Die Wellen warfen sich dunkelgrün und schäumend gegen das steinige Ufer.

Steven Burns fuhr sich mit der Zunge über die trockenen Lippen. Genau in diesem Moment klopfte der Tod an die erste Tür in Port McNeill. Akte grotesker Macht - Sie wollen den Menschen ihn Kostbarstes rauben.

 

AUFLAGEN

CD, Universal Family Entertainment, 2003
MC, Universal Family Entertainment, 2003

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Gabriel Burns - Folge 2
- Die Brut
Stand: 16.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

9032 - Kommentar zu Gabriel Burns - (2) - Die Brut
Christian H.  05.05.2004 13:59

 Der Anfang ist eher doof,die Geschichte dagegen-besonders auf Seite 2-sehr düster und spannend.Beklagenswert ist aber allemal der eklatante Mangel an Action und Blut.Problematisch wirkt ebenfalls das innere Aufbau der Geschichte,die passagenweise gar nicht so richtig in Fahrt kommt,da sie viel zu episch und monoton angelegt ist.
Da hier-wie zutreffend bemerkt wurde-ein wenig das "AKTE X"-Mystery-Klischee nachgeahmt wurde,erübrigt sich wohl die Frage nach der Begegnung mit schlitzäugigen Aliens oder den See-Ungeheuern aus dem Bermuda-Dreieck.

9044 - Antwort zu Kommentar Nr. 9032
Tonda  06.05.2004 15:28

 Hallo Christian,
wäre die Story noch düsterer und blutiger, würden die Jugendschützer bestimmt wieder auf die Barrikaden gehen und die Geschichten müssten ähnlich verstümmelt werden wie die Neuauflagen von Macabros und Larry Brent. Wenn man bedenkt, dass die H. G. Francis Grusel-Serie in der Neuauflage erst ab 14 empfohlen wird, wundert es mich sogar, dass die G.B.-Reihe schon ab 12 zugelassen ist.