Jan Tenner
 
Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Schloss des Schreckens

CharakterSprecherIn
Jan Tenner Dennis Schmidt-Foß 
Laura Ghada Al-Akel 
Prof. Futura Klaus Jepsen 
General Forbett Bernd Schramm 
Mimo Michael Pan 
Horung Hans Werner Bussinger 
Erzähler/in Reinhard Kuhnert 
Dialogbuch: Kevin Hayes
Regie: Frank Schröder
Musik: Tongruppe Berlin
Effekte: Tongruppe Berlin
Ton: Bastian Fest, Heike Ast
Produktion: Jutta Buschenhagen
Redaktion: Jutta Buschenhagen
Verlag: kiddinx
Produktionsjahr: 2001

INFO
Ein schwarzes Loch schleudert Jan Tenner und seine Freunde mit dem Raumschiff Silbervogel in ein völlig unbekanntes Universum. Um zurück in ihre eigene Welt zu gelangen, müssen die Freunde eine geheimnisvolle Matrix vervollständigen. Dazu fehlen sechs Zeichen. Eine abenteuerliche Suche beginnt:

Auf einem ersten Erkundungsflug durch diese neue Dimension entdecken Jan Tenner und seine Freunde auf einem offensichtlich verlassenen Planeten Spuren einer Zivilisation. Doch wo sind die Bewohner des Planeten geblieben und welche Gefahren lauern hinter den Mauern des alten Schlosses?

 

AUFLAGEN

MC, kiddinx, 2001
CD, kiddinx, 2001

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Jan Tenner - Folge 1
- Schloss des Schreckens
Stand: 19.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

2685 - Kommentar zu Jan Tenner - (1) - Schloss des Schreckens
Malte  11.03.2003 16:55

 Die Soundeffekte sind ja sehr eindrucksvoll. So merkt man sofort, dass es sich hier um ein neues Hörspiel handelt. Die Geschichte ist auch ganz spannend. Leider wird sie zu schnell erzählt. Jan Tenner und Crew sind im All. Ein schwarzes Loch. Oh, ein Planet. Ah, ein Schloss. Huch, ein alter Mann. Fertig. Die rasante Art steht im Gegensatz zum unnötig langgezogenen Mehrteiler, bei dem der rote Faden eher künstlich eingebaut ist.

Gleich zu Beginn der neuen Reihe einen 7-Teiler anzusetzen ist zum einen gewagt und zum anderen eine richtige Marketing-Masche. Tja, bei mir hat sie jedenfalls funktioniert. :-)

Ich bin gespannt, ob wirklich so ein großer Unterschied zu den Folgen ab Nr. 8 zu merken ist, wie viele schreiben.