Bestseller-Serie
 

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Nur der Pudding hört mein Seufzen

CharakterSprecherIn
Mutter / Erna Bombeck Judy Winter 
Mann Claus Wilcke 
1. Sohn Nicolas Wilcke 
2. Sohn Florian Westphal 
1. Mädchen Eva Michaelis 
2. Mädchen Britta Conrad 
Arzt Henry Kielmann 
Milchmann Hans Meinhardt 
Frau Rebecca Völz 
John Helmut Ahner 
Verkäuferin Pia Werfel 
Autor: Erna Bombeck
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bert Brac, Betty George
Effekte: Bert Brac, Betty George
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Bestseller Hörspiel-Cassette
Produktionsjahr: 1983

INFO
Ironisch-liebenswürdig, in bester Erzählmanier plaudert sich die amerikanische Bestseller-Autorin durch die Freuden und Leiden ihres Mutter- und Ehefrau-Daseins. Ema Bombeck begeistert mit ihren Geschichten Millionen Leserinnen und Leser: Auch wenn die Familie sie verrückt macht, es geht ihr doch nichts über die Familie.

 

AUFLAGEN

MC, Bestseller Hörspiel-Cassette

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Bestseller-Serie
- Nur der Pudding hört mein Seufzen
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

39797 - Kommentar zu Bestseller-Serie - Nur der Pudding hört mein Seufzen
Ele  25.08.2012 00:59

 P.S.: Vielleicht ist die Rollenverteilung in manchen Familien auch umgekehrt.

39796 - Kommentar zu Bestseller-Serie - Nur der Pudding hört mein Seufzen
Namenlos  25.08.2012 00:57

 Diese Geschichte finde ich nicht schlecht, jedoch ziemlich traurig! Schade, dass Ehemann und Kinder nicht begreifen, dass sie mehr Rücksicht auf ihre Mutter/Frau nehmen müssen und sie sehr überlastet ist!

Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass viele Frauen sich in dem Hörspiel wiederfinden, vielleicht auch einige Männer. Ich muss zugeben, dass ich mir manchmal genauso wenig Gedanken wie die Kinder gemacht habe.

Musik und Sprecher sind wieder sehr gut - typisch Europa (z. B. Eva Michaelis)! Judy Winters Stimme hätte ich fast gar nicht mehr erkannt, da die Klangfarbe sich verändert hat. Das finde ich sehr interessant. Sie spielte die Mutter auch ausgezeichnet.

42796 - Antwort zu Kommentar Nr. 39796
chris  04.01.2015 16:26

 Das ist Satire