Astrid Lindgren (Deutsche Gramophon)
 

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Das entschwunde Land

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Gisela Trowe 
Verlag: Deutsche Grammophon

INFO
Astrid Lindgren's Erinnerungen an ihre Eltern und die glückliche Kindheit in Smaland - Gelesen von Gisela Trowe

 

AUFLAGEN

MC, Deutsche Grammophon

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Astrid Lindgren (Deutsche Gramophon)
- Das entschwunde Land
Stand: 13.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42277 - Kommentar zu Astrid Lindgren (Deutsche Gramophon) - Das entschwunde Land
Marvin  02.07.2014 20:08

 Ich empfinde die Geschichte auch als sehr rührend. Gisela Trowe erzählt mit warmer, einfühlsamer Stimme aus der Kindheit Astrid Lindgrens. Man fühlt sich geborgen. Der Lebensweg ihrer Eltern kommt einem wie aus einem Märchen vor.
Wenn man eine ihrer Geschichten liest, insbesondere über Michel aus Lönneberga, merkt man die Parallelen zu ihrer Kindheit, die sie eingearbeitet hat. Lindgren wird für ewig eine der besten Erzählerinnen bleiben und sicher noch viele Generationen von Kindern und auch Erwachsenen mit ihren Geschichten begeistern.
Ich könnte mir diese CD immer wieder anhören. Sie bewegt einen jedes Mal erneut.

23100 - Kommentar zu Astrid Lindgren (Deutsche Gramophon) - Das entschwunde Land
Manuela  15.06.2007 19:41

 Schöne herzzerreissende Geschichte über Astrids Eltern!