Folge 24

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Terror im Atomkraftwerk

CharakterSprecherIn
Inspector Mac Macintosh Freddy Quinn 
Betty Buff Anika Pages 
Benny Buff Sascha Draeger 
Buck Buff Christian Stark 
Granny Josephine Summerstick Gerda Maria Jürgens 
Lord Jickledy Wolfgang Buresch 
Judy Ribb, Kriminalreporterin Renate Simonson 
Maynard, Ingenieur Lothar Zibell 
Sir Prime, AKW-Direktor Günther Dockerill 
Bert Feelstring, Chefingenieur Lothar Grützner 
Andrew Webb Manuel Ponto 
Taxifahrer Gerd Hinze 
Autor: Wolfgang Pauls
Regie: Lothar Zibell, Hans-Joachim Herwald
Musik: Alexander Ester
Produktion: Hans-Joachim Herwald
Verlag: Karussell
Produktionsjahr: 1988

INFO
Super: Im Atomkraftwerk ist Tag der Offenen Tür! Doch damit nicht genug: die Drillinge machen eine atemberaubende Entdeckung - und bekommen "nicht" mit, wie Terroristen das Kraftwerk besetzen ...

 

AUFLAGEN

MC, Karussell, 1988

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Scotland Yard - Folge 24
- Terror im Atomkraftwerk
Stand: 23.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

34774 - Kommentar zu Scotland Yard - (24) - Terror im Atomkraftwerk
Gunther Rehm  07.11.2010 22:20

 Eine geniale Folge der Scotland Yard Serie. In dieser Serie sprechen sehr viele Sprecher aus dem tollen Europalabel mit. In den Hauptrollen der Buff Drillinge sind es: Svenja ( später Anika Pages ), Sascha Draeger, Christian Stark, also alle bekannt aus dem Label Europa.

Auch in den Nebenrollen sind zu fast 100 Prozent Europasprecher vorhanden.

Der Schlagersänger ( !!! ) Freddy Quinn ist hier der Inspektor MacInTosh. Er macht seine Arbeit wirklich sehr gut.
In dieser Folge geht es um Terrroristen, die Terror in einem Atomkraftwerk machen. Manoel Ponto ist einer der Gangster ( er sprach auch bei den Edgar Wallace Hörspielen aus dem Hause Maritim 5-8 Inspektor Mander zusammen mit Henry Kielmann.

Lothar Grützner ( aus den Europalabel ) und Günther Dockerill ( Erster Erzähler aus den ersten TKKG Folgen ) wirken hier auch mit.

Letzterer, also Günther Dockerill ( 1924 - 1988 ) wirkt hier leider zum letzten Male in einem Hörspiele mit. Er starb im selben Jahr. Aber hier zeigt er noch einmal alle Register seines Könnens. Er stellt hier den Atomkraftwerkchef Sir Prime dar. Toll, das man ihn auch abseits seiner sonstigen Tätigkeit, als normaler Sprecher hören kann. Meistens war er immer nur der Erzähler einer Serie.

Fazit: Eine tolle Folge mit tollen Sprechern aus dem Europa-Label, wobei besonders Günther Dockerill postiv hervorsticht.