Folge 1

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die Wachsfiguren-Gangster

CharakterSprecherIn
Inspector Mac Macintosh Freddy Quinn 
Betty Buff Anika Pages 
Benny Buff Sascha Draeger 
Buck Buff Christian Stark 
Anna Flitz Marion Elskis 
Granny Josephine Summerstick Gerda Maria Jürgens 
Lord Jickledy Wolfgang Buresch 
Judy Ribb, Kriminalreporterin Renate Simonson 
John Lennon Wolf Orloff 
Napoleon Manuel Ponto 
Mrs. Pink Anita König 
Mr. Pink Henry König 
Taxifahrer Lothar Zibell 
Autor: Wolfgang Pauls
Regie: Lothar Zibell, Hans-Joachim Herwald
Musik: Alexander Ester
Produktion: Hans-Joachim Herwald
Länge: 52:05
Verlag: Karussell
Produktionsjahr: 1986

INFO
Spannend geht es zu im ersten Abenteuer von Betty, Benny und Buck Buff. Ausgerechnet im Wachsfigurenkabinett sind die raffiniertesten Taschendiebe am Werk, mit denen es Scotland Yard je zu tun hatte! Als die Drillinge sich nachts bei den Figuren einschließen lassen, geht es ihnen beinah an den Kragen. Aber nur beinah! Denn sie haben noch eine stürmische Verfolgungsjagd zu bestehen...

 

AUFLAGEN

MC, Karussell, 1986

 

KURZBEWERTUNG
4 Stimmen

spannend
Cousine Anna ist zu Besuch

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Scotland Yard - Folge 1
- Die Wachsfiguren-Gangster
Stand: 20.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

41190 - Kommentar zu Scotland Yard - (1) - Die Wachsfiguren-Gangster
Sepithane  13.07.2013 13:42

 tolle Einstiegsfolge mit einem spannenden Fall und tollen Sprechern. Die suspekten Familienverhältnisse mit den Namen mir und die erwähnten Fehler sind mir erst als Erwachsene aufgefallen, aber egal, die Serie ist trotzdem toll.

Mir ist noch aufgefallen, dass Benny in der Serie öfters mit Bruder Tarzan angesprochen wird, vielleicht eine Anspielung auf TKKG da Sascha Draeger dort ja Tarzan (Tim) spricht

38366 - Kommentar zu Scotland Yard - (1) - Die Wachsfiguren-Gangster
René  30.11.2011 01:28

 In dieser Folge sind mir 2 Fehler aufgefallen.

1.Als Betty,Buck und Anna sich dem Taxifahrer und den 2 Fahrgästen vorstellen sagen alle 3 Buff,statt 2 Buff und 1 Flitz Anna Flitz.

2.Zum Schluss erzählt Benny,dass die 2 Fahrgäste Betty,Buck und Anna in eine Psychiatrie bringen wollten.

Woher weiß Benny davon? Er war doch nicht dabei.

Das ist zwar kein Fehler,aber ich möchte es trotzdem erwähnen.

Als Benny in seinem Zimmer ist spielt er eine Kassette ab. Auf der Kassette befindet sich ein Gespräch von den Drillingen,damit Granny denkt sie wären alle im Zimmer.

Granny hätte "theoretisch" auffallen können das Anna gar nichts sagt.

Die Folge ist trotzdem gut.

35077 - Kommentar zu Scotland Yard - (1) - Die Wachsfiguren-Gangster
Gunther Rehm  12.12.2010 17:43

 Ein toller Einstieg in eine gute Serie ( wenn sie auch nicht vom Label Europa ist ).

Aber die Sprecher Sascha Draeger, Anika Pages, Christian Stark, Marion Elskis, Henry König und Lothar Zibell - sind ja alles Sprecher aus dem Hause Europa.

Und das ist genau das, was diese Serie, wie auch die Detektive XY Serie ( die ich ja heute auch besprochen habe ) ausmacht. Denn darin liegt genau der Vorteil, denn durch die Sprecher des Labels Europa, mag ich diese Serie auch sehr gerne.

Schade ist nur, das Veronika "Gabilein" Neugebauer nicht auch mal in dieser Serie mitgewirkt hat ( aber dafür habe ich ja die Serie TKKG;-)))).

In dieser Folge überzeugt sogar auch mal die Musik, da sie hier passender zu den Einzelszenen eingesetzt wurde.

Freddy Quinn als Inspektor Macintosh ist echt super. Er spricht ihn regelrecht mit Leib und Seele und das muß ja ein guter Sprecher auch machen;-).

In einer Nebenrolle als Napoleon ist Manoel Ponto zu hören, den wir aus den Maritim Edgar Wallace Hörspielen Folge 5-8 zusammen mit Henry Kielmann her kennen und in der Detektive-Serie "XY" zusammen mit Karin Eckold und wieder Henry Kielmann sowie Günther Dockerill als Erzähler.

Fazit: Ein sehr gelungener Einstieg in eine super Serie, die, was mir am besten gefällt, zum größten Teil mit Europa-Sprechern besetzt ist.

14613 - Kommentar zu Scotland Yard - (1) - Die Wachsfiguren-Gangster
Majandra  30.12.2005 12:17

 Am Anfang der Folge erzählt Inspector McInstosh über die Familienverhältnisse
Er wohnt bei seiner Mutter - warum heißt diese dann Summerstick und nicht auch McIntosch?
Sein Bruder und seine Schwägerin die vor zwei Jahren verstaben, sind die Eltern der Drillinge - demnach müssten die Drillige doch auch McIntosch heißen oder nicht? Warum heißen die Buff??

Hat jemand ne Idee oder Erklärung?

LG Majandra

17036 - Antwort zu Kommentar Nr. 14613
kathi  14.05.2006 12:26

 Also:
Die granny hat erst jemanden geheiratet der McIntosh hieß. Mit dem hat sie 2 Söhne. Danach ist der Mann gestorben und sie hat jemanden geheiratet der Summerstick hieß und jetzt auch schon gestorben ist. Ein Sohn (der Vater der Drillinge) musste aus unerklärlichen Gründen den Namen seiner Frau (Buff) annehmen. Kompliziert aber einleuchtend! Alles klar?!

15677 - Antwort zu Kommentar Nr. 14613
Att  06.03.2006 20:37

 Weil so sonst immer 2x McIntosch sagen würden und nicht BUFF BUFF BUFF. Bei McIntosch würd keiner erschrecken!! ;o)

Vielleicht is aber auch der Vater die Mutter und umgekehrt. Oder hat der SchwipSchwager nen Schwips gehabt! ;o)

Ich find die Hörpsielserie ja ganz ok, ic hfrag mich nur, warum da immer so ein blödes Viech dabei sein muss (meisntens ein Papagei) was dauernt im Hintergrund irgend ne Scheisse labert?

Siehe ???, Jim Salabim, Scotland Yard....

Da gibts aber bestimmt noch mehrere ;o)

14617 - Antwort zu Kommentar Nr. 14613
Michael  30.12.2005 17:08

 Hallo Majandra,
die Eltern der Drillinge sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Jetzt wohnen sie bei ihrer Granny (=Großmutter) und ihrem Onkel (= Inspector)

Jetzt alles klaro ;-)

14670 - Antwort zu Kommentar Nr. 14617
Majandra  04.01.2006 08:53

 Machael, das war mir klar! ;-)

Es ging mir um die Nachnamen!!!

Warum sollte ein Sohn einen andern Nachnamen wie seine Mutter haben? (Summerstick -> McIntosh) genau so der der Brunder des Inspektors (Vater der Drillinge)! Warum heißen die Buff, wenn deren Vater der Bruder des Inspektors ist und damit ebenfals der Sohn der Granny?

Weißt du was ich mein?

LG Majandra

15205 - Antwort zu Kommentar Nr. 14670
Carmen  08.02.2006 11:24

 Vielleicht trägt die granny ihren Mädchennamen, während ihre Söhne die Nachnamen ihrer Väter tragen. Wobei die Söhne dann verschiedene Väter hätten.
Irgendwie unlogisch das ganze. Man darf auch nicht darüber nachdenken wie Cousine Anna Flitz in die Familie reinpasst

17128 - Antwort zu Kommentar Nr. 15205
kathi  20.05.2006 12:13

 Die Frage wie die Cousine Anna in die Familie hineinpasst wird in der ersten Folge geklärt. Anna ist nämlich die Großnichte von Granny. Das heißt Granny ist die Tante ihrer Mutter. Somit ist Anna nicht die richtige Cousine sondern die Groß-Cousine der Drillinge und kann durchaus einen anderen Nachnamen haben.