Folge 36

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Tonträger enthält 2 Hörspiele:

Pumuckl auf Hexenjagd

CharakterSprecherIn
Pumuckl Hans Clarin 
Meister Eder Gustl Bayrhammer 
Erzähler/in August Riehl 
Mutter Iris Mayer 
Bärbel Renata Aidelsburger 
alte Frau Marlies Compére 
kleines Mädchen Alice Eichleiter 
Autor: Ellis Kaut
Regie: Alexander Malachovsky, Reiner Kositz
Musik: F. Muschler, J. Horn, H. Carpendale, U. König (Titel)
Verlag: EMI

 

Hilfe - eine Aushilfe!

CharakterSprecherIn
Pumuckl Hans Clarin 
Meister Eder Gustl Bayrhammer 
Erzähler/in August Riehl 
Frau Singermeier Erni Singerl 
Herr Bernbacher Olf Fischer 
Autor: Ellis Kaut
Regie: Alexander Malachovsky, Reiner Kositz
Musik: F. Muschler, J. Horn, H. Carpendale, U. König (Titel)
Verlag: EMI

 

AUFLAGEN

MC, EMI

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Meister Eder und sein Pumuckl - Folge 36
- Pumuckl auf Hexenjagd
- Hilfe - eine Aushilfe!
Stand: 15.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

32951 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (36) - Pumuckl auf Hexenjagd
Marvin  20.04.2010 08:13

 Erste Folge:
Pumuckl langweilt sich und beschwert sich bei Meister Eder, dass ihm nie Geschichten erzählt werden. Da kommt es ihm gerade recht, dass eine Mutter ihrer Tochter ein Märchen erzählt. Doch er schnappt „Hänsel und Gretel“ falsch auf und beschließt, die Hexe suchen zu gehen.
Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn ich diese Folge höre, weil Pumuckl so aufgeregt ist und unbedingt die armen, eingefangenen Kinder retten will. Hier stehen die Märchen im Mittelpunkt, was ich generell ein sehr schönes Thema finde, das einfach nicht in Vergessenheit geraten sollte. Zum Glück erfährt der kleine Kobold am Ende, dass es sich nur um ein Märchen handelt und keinen realen Bezug hat.

Zweite Folge:
Frau Eichinger ist krank und Eder lässt eine Vertretung kommen, die allerdings ganz schön schusselig ist. Als sie von Bernbacher zu hören kriegt, dass Eder einen Kobold hat, schiebt sie ihm alles in die Schuhe. Pumuckl ist in dieser Folge unheimlich brav und ich habe wirklich darauf gewartet, wann er wieder etwas anstellt. Ich kann ihn verstehen, dass er Ordnung nicht besonders mag, obwohl er ja mittlerweile Frau Eichinger in Ruhe lässt. Aber wie schon gesagt wurde: Man gewöhnt sich an jemanden und ist wenig angetan davon, wenn diese Gewohnheit auf einmal genommen wird.
Ich bin froh, dass nach dieser Folge diese Frau Singermeier mit ihrem „Mann selig“ wieder von der Bildfläche verschwindet.