Folge 26

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Tonträger enthält 2 Hörspiele:

Pumuckl will eine Uhr haben

Autor: Ellis Kaut
Regie: Alexander Malachovsky
Musik: F. Muschler, J. Horn, H. Carpendale, U. König (Titel)
Verlag: EMI

 

Pumuckl ist an gar nichts schuld

Autor: Ellis Kaut
Regie: Alexander Malachovsky
Musik: F. Muschler, J. Horn, H. Carpendale, U. König (Titel)
Verlag: EMI

 

AUFLAGEN

MC, EMI

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Meister Eder und sein Pumuckl - Folge 26
- Pumuckl will eine Uhr haben
- Pumuckl ist an gar nichts schuld
Stand: 18.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

32388 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (26) - Pumuckl will eine Uhr haben
Marvin  10.02.2010 21:18

 Erste Folge:
Pumuckl entdeckt sein Interesse an Uhren und als sich gerade die Möglichkeit ergibt, lässt er sich in einem Uhrgeschäft in eine Schublade sperren. Erst ist er vergnügt über das ganze Geticke, doch dann geht es ihm auf den Geist.
Ich mag alle Folgen, in denen es wegen dem kleinen Kobold Menschen gibt, die glauben, irgendwas Merkwürdiges gehört zu haben. Diesmal ist das ein älteres Ehepaar, das letztendlich aber auch nicht helfen kann, weil Pumuckl ja unsichtbar ist.
Es war eine gute Idee von Meister Eder, auf die Polizeiwache zu gehen, denn dort erfährt er ja, wo der Kobold sein Unwesen treibt. Am besten fand ich die Szene am Schluss, in dem er den Leuten im Uhrladen erklärt, dass junges Holz immer mal Töne von sich geben kann...

Zweite Folge:
In dieser Folge sieht man, dass Pumuckl auch mal gar nichts anstellen braucht und Meister Eder trotzdem wütend werden kann. Von einer Kundin bekommt er den Auftrag, der in der kurzer Zeit erledigt werden muss und Eder legt sich wirklich ins Zeug. Doch dann macht ihm die Technik einen Strich durch die Rechnung. Allerdings denkt er, Pumuckl wäre daran schuld.
Auch diese Folge hat mir gut gefallen, aber diesmal kann einem der kleine Kobold richtig leid tun, denn er hat ja wirjlich nichts angestellt. Zum Glück sieht Eder das am Ende ein.