Folge 22

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Tonträger enthält 2 Hörspiele:

Ein föhniger Tag

Autor: Ellis Kaut
Regie: Alexander Malachovsky
Musik: F. Muschler, J. Horn, H. Carpendale, U. König (Titel)
Verlag: EMI

 

Die Bank vor der Werkstatt

Autor: Ellis Kaut
Regie: Alexander Malachovsky
Musik: F. Muschler, J. Horn, H. Carpendale, U. König (Titel)
Verlag: EMI

 

AUFLAGEN

MC, EMI

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Meister Eder und sein Pumuckl - Folge 22
- Ein föhniger Tag
- Die Bank vor der Werkstatt
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

38223 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (22) - Ein föhniger Tag
Daddelquatsch  03.11.2011 14:42

 Meister Eder hat schlechte Laune Er hat schlecht geschlafen und wirkt miesepeterig. Keinem macht er einen guten Eindruck Schließlich sperrt er sich fast in seiner Werkstatt ein.

Zu schade dass es davon keine Verfilmung gibt

Meister Eder möchte eine Bank vor seiner Werkstatt bauen aber jeden stört es. Meister Eder darf aber seine Bank weiter weg benutzen

Auch diese Geschichte wurde nicht verfilmt

36938 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (22) - Ein föhniger Tag
Namenlos  15.06.2011 18:57

 Gibt s auch bei youtube

28086 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (22) - Ein föhniger Tag
t555t  08.11.2008 10:38

 c399t

27571 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (22) - Ein föhniger Tag
Colleen  07.09.2008 13:54

 Meister Eder: "Pumuckl, hast du meinen zweiten Socken gesehen?"
Pumuckl: "Nein ... nein nein. Ich habe keinen Socken gesehen. Und ich habe keinen Socken gehört und keinen Socken gerochen und es kam auch kein Socken gekrochen."
Meister Eder: "Geh, red doch koan solchen Schmarrn. Hilf mir suchen. Ich hab doch den Socken gestern abend da herglegt."
Pmuckl: "Vielleicht hat sich der Socken inzwischen auf die Socken gemacht und sockt jetzt einfach durch die Werkstatt."

Meister Eder: "Pumuckl, siehst du wo meine Brille liegt?"
Pumuckl: "Ja."
Meister Eder: "Ja dann sag halt wo."
Pumuckl: "Ja."
Meister Eder: "Was heißt da 'ja'? Ich hab dich gefragt: Wo."
Pumuckl: "Ja."
Meister Eder: "Du, jetzt mach mich nicht narrisch. Wo ist meine Brille? Sonst kommen wir heut nie weiter."
Pumuckl: "Nein."
Meiser Eder: "Du, jetzt treib's nicht zu weit. Wennst nicht gleich a gescheite Antwort gibst-"
Pumuckl: "-du hast gesagt, du willst sonst nix als 'ja' oder 'nein' hören."
Meister Eder: "Jetzt hör die Wortklauberei auf. Du weißt genau, wie ich des gemeint hab. Also sag schon, wo meine Brille ist."
Pumuckl: "Deine Brille ... ist ... hmhmhmhm ... - auf deiner Stirn!"

Die Dialoge sind zum schreien komisch!!! "Ein föhniger Tag" ist definitv eine der lustigsten Folgen überhaupt!

Auch die Sache mit dem Telefonat, als der Meister Eder zum Herrn Obermeier immer Neumeier sagen will bzw. sagt und der Pumuckl ihn immer laut schreiend verbessert ist genial.
Meiser Eder: "Ja, Herr ... äh ... Neumaier-"
Pumuckl: "OOOOOO-bermeiner"
Meister Eder: "Also Herr Neu-"
Pumuckl: "-OO-bermeier!!!"

Zum wegschmeißen!!!

22401 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (22) - Ein föhniger Tag
fras  05.04.2007 13:14

 Davon hatte ich sogar die LP. Es sind die lustigsten Folgen überhaupt. Beim föhnigen Tag bin ich teilweise am Boden gelegen. So musste ich über den zerstreuten Eder und seinen deshalb umso aufgedrehteren Pumuckl lachen.
Die Bank vor der Werkstadt ist auch klasse, vor allem wenn Pumuckl versucht die Kinder nachzumachen.