Folge 18

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Das Weltraum-Monster

Verlag: Europa

INFO
Die DRAKON startet von Paradise, dem paradiesischen Planeten in der Tiefe des Universums. Alle an Bord glauben an eine glückliche Rückkehr zur Erde. Doch das Grauen hat sich an Bord geschlichen: Das Weltraum-Monster scheint unüberwindlich zu sein...

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
3 Stimmen

bekannte Sprecher
unheimliche, sehr dichte Atmosphäre
Horst Naumann + Brigitte Kollecker
die inhaltliche Nähe zu "Alien"
top
Müde Geschichte (frei nach Alien)
Monster wirkt eher komisch als gruselig

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - Folge 18
- Das Weltraum-Monster
Stand: 24.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

38515 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
chris  30.12.2011 00:32

 Habe eben im youtube ein Hörspiel gefunden, das nicht aus dieser Reihe ist, aber dermaßen genial.
Es ist eine Fälschung.
Die Musik ist dieselbe wie bei den EUROPA - Erstauflagen, das Cover ist bearbeitet.
Man findet es unter dem Titel:
H. G. Francis - Das unheimliche Dorf

38359 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Gunther Rehm  28.11.2011 23:53

 Aufgrund des Todes von H.G. Francis höre ich gerade noch mal seine geniale Serie durch.

Hänge gerade an der Folge fest, bzw. höre sie gerade.

Es ist leider, leider die letzte seiner Zunft, aber eine unheimlich spannende dazu.

Das Monster ist einfach genial.
Es ist einfach nicht tot zukriegen ( der erste Versuch schlägt fehl - Die Crew öffnet die Schleusen und die Luft entweicht - das kein Mensch überleben kann - außer man trägt einen Schutzanzug ).

Günther Ungeheuers unheilbringender Satz, nach der Aktion:

"DAS WELTRAUM-MONSTER LEBTE" - ist schlichtweg, die beste Stelle in diesem Hörspiel - das Monster hat diesen Tötungsversuch also doch überlebt.

Erst der zweite Versuch gelingt - das Monster wird per Beiboot ins All geschossen.

Außerdem wächst bei jedem getöteten an Bord ( wird im Hörspiel von Brigitte Kollecker erwähnt ).

Frisst es die Opfer ???.

Auch die grunzenden Geräusche die es macht, sind echt unheimlich.

Das Monster klingt wie ein schlecht gelaunter Schlumpf;-).

Die Sprecher ( die ich unten schon erwähnt habe, sind einfach genial ).

Besonders mein Lieblingssprecher Horst Naumann überzeugt hier.

Er scheint der einzigste unter der Raumschiff-Crew zu sein, der einen kühlen Kopf behält.

Die anderen Sprecher, wie Hans Timmermann ( bekannter Ohnsorg-Theater Schauspieler ), Horst Stark, Wolfgang und Rebecca Völz, Michael Harck, Judy Winter, Brigitte Kollecker ( Ehefrau von Horst Frank ) und nicht zu vergessen, der geniale Günther Ungeheuer ( bek. aus vielen alten Krimiserien der 60/70/80 er ) als Erzähler.

Die Musik ist sehr gut - in der 81 er sowie in der 87 er Auflage sind die Musikstücke gleich - außer die Titelmusik, die ja bei der 81 er Auflage von Carsten Bohn ist, dessen "Horror Theme" einfach super ist.

Fazit: Ein mehr als würdiger Abschluss der genialen Serie, die mit sehr guten Sprechern und einem sehr hartnäckigen und starken Monster diese schöne Reihe beschließt.

38360 - Antwort zu Kommentar Nr. 38359
Gunther Rehm  28.11.2011 23:56

 Die anderen Sprecher, SIND EBENFALLS GENIAL wie.....

Sollte das im 15 ten Absatz heissen.

33045 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Gunther Rehm  09.05.2010 20:49

 DIE Folge mit einem DER unheimlichsten Monster immerhin.

Er dezimiert die fast komplette Sprecher-Garde, so das nur noch drei übrig bleiben, kann mich nicht erinnern, das innerhalb der Serie so wenig Leute überlebt haben.

Auch ist sehr gut, das das Monster im Weltraum, das nur grunzende und kreischende Geräusche von sich gibt nicht näher beschrieben wird, das läßt einem so schön über das echte Aussehen spekulieren.

Besonders toll finde ich, das hier einer meiner Lieblingssprecher mit an Bord der Drakkon ist, nämlich Horst Naumann, der hier eine Hauptrolle spricht. Toll !!!.

Die Musik ist zum Hörspiel passend gewählt worden.

Kurios finde ich, wie die restliche Crew das Monster los wird.

Einfach ins Bei-Boot und hinaus ins Weltall geschossen, cool ;-)))).

Fazit: Ein würdiger Abschluß der genialen Serie.

24426 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Stefanie  18.10.2007 14:22

 Nach allen erdenklichen Dingen in der Gegenwart und Vergangenheit geht es endlcih mal ab in den Weltraum wie bei Commander perkins und somit in die Zukunft - wohl zukunftsweisend als letzte Folge gewählt. Ich habe damals den Film Alien noch garnicht gucken dürfen (oder davon gewußt) und mir war nicht klar, daß hier von einemfast noch aktuellen Film abgekupfert worden war. Fand die story unheimlich gut, und der eigenartige Klumpen im Hintergrund des Covers soll wohl geschmolzenes Metall (vom Laser?) sein, ich dachte immer, das sei das Monster und interpretierte da im mer ein Gesicht ein (zwei orangefarbene augen, das weiße ist das maul ^^). Wir hatten außerdem dieses Philips Videospiel "Das Weltraummonster" löl mit Robotern, Monsterspinnenartigem Weltraummonster und natürlich vielen Laserkanonen, kurzum diese Story MUSSTE ich doch einfach gut finden. Der Robo Sulky läuft offenbar auf Rädern, anders kann ichmir den Namen nicht erklären? Der Charakter des Pablo ist ein exzellenter Sprecher, all das setzt sich zusamen zu einem tollen Hörspiel.

22762 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Odin  16.05.2007 10:46

 Mir hat dieses Hörspiel schon als Kind sehr gut gefallen.Klar, einiges erinnerst stark an den "Alien" Film, war oder ist mir aber ziemlich egal.Die dichte und durchweg spannende Atmosphäre entschädigt das allemal.Mir gefällts!

15931 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Grow  17.03.2006 00:37

 Auch wenn vielleicht eine Ähnlichkeit der Story zu gewissen Filmen vorhanden sein mag, ist diese Folge doch sehr gelungen!
Das Monster kam akkustisch gut rüber, und das Hörspiel stellt ein krönenden Abschluß der hervorragenden H.G. Francis Gruselserie dar.
Schön wäre es, wenn man sich seitens EUROPA mal überlegen würde, diese Serie fortzusetzen.

12907 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Ingo  04.08.2005 10:42

 Hier wird immer von einer Alien Kopie gesprochen, die Folge kamm 1982 raus! Wer wohl wo Kopiert hat?

12909 - Antwort zu Kommentar Nr. 12907
Makki  04.08.2005 15:30

 Europa!!!
Der Alien Film kam 1979 in die Kinos!!!

12910 - Antwort zu Kommentar Nr. 12909
Ingo  04.08.2005 16:56

 Dann muß ich mich wohl gehirrt haben, ich dachte immer daß Alien 1986 erstmals im Kino lief. Trotzdem Top Hörspiel!

13106 - Antwort zu Kommentar Nr. 12910
Dirk  24.08.2005 12:32

 Du meinst "ALIENS", die Fortsetzung von "ALIEN", und die ist aus dem Jahre 1986 !!!

9820 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
olli  24.07.2004 08:46

 Ich versteh garnicht, warum hier alle über diese Folge meckern ( abgesehen von Andreas). Im Gegensatz zu vielen früheren Folgen ist diese hier wirklich mal gelungen. Das Monster finde ich gruseliger als manch andere Horrorfigur aus früheren Folgen und die Ähnlichkeit zu Alien... was soll's? Was wirklich neues hat doch keine der Folgen aus dieser Reihe zu bieten, alles hat man vorher schon anderswo gehört, gesehen, gelesen,... Und ich persönlich finde, dass diese Folge eine der gelungensten und unterhaltsamsten der ganzen Reihe ist...

5783 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Andreas  17.10.2003 02:09

 Für mich ein sehr gelungener Abschluß der Kultserie, dieses leider letzte Hörspiel der Gruselserie fällt zwar etwas aus dem Rahmen aber ist dennoch spannend und unterhaltsam gelungen .Eine gewisse Ähnlichkeit zu dem Film Alien ist sicher vorhanden ,aber als sehr positiv fand ich das das Monster nie zu sehen war und man sich in der eigen Phantasie das Monster selbst vorstellen mußte.
Fazit : sehr gut

3154 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (18) - Das Weltraum-Monster
Sebo  27.04.2003 12:46

 Da ich anscheinend der einzige bin der dieses Hörspiel je gehört hat, willich mal den Anfang machen. Also:Das Hörspiel an sich ist eigentlich nur bedingt gruselig. Man sollte nicht älter als 10 sein ;-). Aber früher hat man mich schon mal ziemlich verängstigt im Bett liegen gesehen. Die geschichte an sich wirkt auf mich heute ziemlich banal. Ein Monster das einfach nicht tot zu kriegen ist. Naja, wem es gefällt.

4669 - Antwort zu Kommentar Nr. 3154
Tonda  10.08.2003 10:06

 Du bist leider nicht der einzige Hörer dieses "Meisterwerks". Um die Serie zu komplettieren, habe ich mir damals auch die Folge 18 gekauft und war bitter enttäuscht von dieser Alien-Kopie für Arme. Ähnlich wie das Hörspiel "Krieg im All" von H.G. Francis eine Billigversion von George Lucas "Krieg der Sterne" war, so erinnert das Weltraum Monster sehr an den S.F.-Horror Streifen "Alien"- nur viel schlechter. EUROPA sollte Science Fiction Hörspiele nicht in die Grusel-Serie aufnehmen und lieber eine eigene S.F.-Reihe eröffnen.

19973 - Antwort zu Kommentar Nr. 4669
Du  06.11.2006 03:31

 Guter Tipp! Schlag das doch Europa mal vor! Ist ja schließlich noch topaktuell, 24 Jahre nach Fertigstellung der Serie. MUAHARHARHAR MUA MUA HAR MUAHAR!