Folge 14

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf

Verlag: Europa

INFO
Wieder sind die Vollmondnächte da. Henry Aston spürt, wie das Böse sich in ihm regt, daß es ihn in ein Ungeheuer verwandeln will. Um das Entsetzliche abzuwenden, läßt er sich im Keller seines Hauses einsperren. Dennoch nimmt das Schicksal unweigerlich seinen Lauf; das Böse siegt: der Werwolf kommt... und tötet. Welche Kräfte des Bösen sind es, die über das Haus der Astons gekommen sind? - Zwei Ladies, klug und weise, sind dem Geheimnis auf der Spur. Werden sie es lösen?

 

AUFLAGEN

MC, Europa

 

KURZBEWERTUNG
4 Stimmen

sehr unheimliche, bedrohliche Atmosphäre
schockierende Auftritte des Werwolfs
clevere Geschichte
"die beiden alten Damen"...cool
Beste Folge der Gruselserie
Katharina Brauren und Gisela Trowe
"die beiden alten Damen"

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - Folge 14
- Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Stand: 17.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

33041 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Gunther Rehm  09.05.2010 20:17

 Nach der gurkigen Nummer 13 endlich wieder eine Folge, die den Titel Gruselserie auch verdient.

Diese Folge ist ein HIGHLIGHT der Serie.

Das liegt auch an den tollen Sprechern, allenvoran der geniale Wolfgang Draeger alias Kommissar Glockner.

Er ist halt ein ausgezeichneter Sprecher. Ich besitze sogar ein Autogramm mit Widmung von ihm;-))).

Auch die anderen Sprechern sind gut, wie z.B. Elke Reissert ( die in Wirklichkeit der Werwolf, bzw. die Werwölfin ist ), Karl-Ulrich Meves, Gisela Trowe, Katharina Brauren und und.

Bohns Musik ist wieder einmal mehr excellent.

Fazit: Ein spätes HIGHLIGHT der tollen Serie, das neben der genialen Folge 6 "Das Duell mit dem Vampir" kein Happy End aufweist.

25654 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Andreas  13.02.2008 02:34

 Hallo Ihr Hörspielfreunde !
Habe nach langer Zeit hier wieder mal gestöbert und gelesen das es eine Vortsetzung der Nr.14 geben soll.
Nach ausgiebigem durchforsten SÄMMTLICHER Foren und Seiten von oder über die Europa Klassiker und derer vortsetzung habe ich nur ein deutliches verneinen wargenommen.
BITTE falls Ihr eine Quelle haben solltet die mir entgangen ist bestätigt doch bitte eure Aussage oder redet Klartext.
DANKE !!

25710 - Antwort zu Kommentar Nr. 25654
Andreas  18.02.2008 00:36

 Besten Dank für die Auskunft !!!
Hat mir sehr viel weiter geholfen werde mir die Serie auf jeden Fall besorgen.

25671 - Antwort zu Kommentar Nr. 25654
The Mad Hatter  13.02.2008 23:48

 Gibt es, allerdings nicht von Europa, sondern von Dreamland. Dreamland Grusel 5 Wolfsnächte nennt sich das gute Stück.

Hoffe ich konnte dir helfen.

24415 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Stefanie  18.10.2007 12:30

 Diese Story fand ich als Kind so dermaßen schrecklich, daß ich sie irgendwie nur mit dem Finger auf der Stop-Taste ertragen konnte, es ist kaum zu glauben. :D Habe mir das jetzt vor ein paar Wochen dann zum ersten mal nach wohl 20 oder mehr Jahren mal wieder reingezogen und fand es schrecklich langatmig, nervig, albern, überzogen - um nicht zu sagen: Bekloppt!

22774 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Odin  17.05.2007 19:32

 Gutes Hörspiel, die alten Damen nerven zwar manchmal wirklich,daß trübt aber den Gesamteindruck nur wenig.Gute Umsetzung, und ein überraschendes Ende (zumindest war es das als Kind für mich). Ich freu mich schon auf die (endlich) kommende Fortsetzung!!!!!!

23593 - Antwort zu Kommentar Nr. 22774
Glorfindel  07.08.2007 22:52

 Ich hoffe, dass im zweiten Teil geklärt wird, wo der Werwolf abgeblieben ist, der Vera gebissen hat.

Apropro Bisswunde: Herr Francis hat beim Schreiben des Scripts eine Kleinigkeit übersehen. Wenn ich von einem Werwolf gebissen worden bin, muss eine Bisswunde (Verletzung) zu sehen sein. Warum entdeckt Henry bei sich keine oder an Vera? Erzählt mir bloss nicht, dass eine Verletzung von einem Werwolf sofort wieder verschwindet.

11882 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Dirk  16.04.2005 10:45

 War und ist auch eine meiner Lieblings-Folgen (die "Grusel-Serie" hat eine Menge davon !).
Allerdings muß ich auch ehrlich gestehen, daß sie mir früher etwas besser gefallen hat.
Sie ist an Atmosphäre und Gruselfaktor sicher noch eine der führenden Folgen, aber die beiden alten Damen gehen mir heute doch etwas auf die Nerven !
Daß ist aber auch schon der einzig Kritikpunkt, ansonsten absolut Top !!!
Die Handlung spielt in einem typischen amerikanischen Vorort, wie man ihn aus tausenden von Filme kennt. In der "Grusel-Serie" hat dieser hier Premiere. Und obwohl alte Schlößer und Burgen mehr Atmosphäre zu bieten haben, entsteht auch hier eine sehr düstere und unheimliche Atmosphäre.
Auch die Idee, die Tonbandaufnahme, die Vera dem zuständigen Kommissar hinterläßt, als Erzähler-Passagen einzusetzen, so daß am Ende die selben Sätze wie am Anfang zuhören sind, finde ich sehr clever gemacht !
Außerdem hat dieses Hörspiel einige Schocksequenzen zu bieten (zumindest als ich dieses Hörpiel mit 11 oder 12 Jahren zum ersten mal hörte, fand ich es schon sehr, sehr gruselig und die Angriffe des Werwolfs ziemlich bedrohlich).
Hier ist mir auch ein Musikstück zum ersten mal aufgefallen, es ist nicht von Carsten Bohn, sondern ein Orchester-Stück, welches auf den "Horror Pop Sounds" als "Die Nacht des Werwolfs" zuhören ist. Es kommt auch ziemlich häufig in der späteren "Perry Rhodan"-Reihe zum Einsatz, aber immer wenn ich es höre, egal wo, ich denke immer an die tödliche Begegnung mit dem Werwolf !
Eine weitere Hammer-Folge der Kult-Serie !!!

5781 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Andreas  17.10.2003 01:36

 Eine Super gelungene Geschichte die sich erst ziemlich zum Schluß so richtig aufklärt , und die Spannung eigentlich die ganze Laufzeit lang aufrecht erhält.
Die lustigen Alten Damen fand ich schon immer recht originell und Sie machen das ganze Hörspiel doch auch durchwegt sehr amüsant.
Etwas Krimi , Grusel , und was zum schmunzeln bietet die Folge 14 und zeigte damit das die Gruselserie noch immer etwas zu bieten hatte.
Fazit . sehr gut

4694 - Kommentar zu Grusel-Serie ('81er- und "Rückkehr der Klassiker"-Ausgabe) - (14) - Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf
Tonda  11.08.2003 01:25

 Die recht spannende Handlung ist als Kriminalgeschichte aufgezogen worden. Die überraschende Wendung ist H.G. Francis sehr gut gelungen. Auch dass sich der Kreis schließt und die Geschichte so aufhört, wie sie begonnen hat, gefällt mir sehr gut. Ich konnte mich nur nicht entscheiden, ob ich die Dialoge der beiden alten Damen eher albern oder doch lustig finden sollte. Ich denke, einige werden gerade die beiden Damen originell finden und deshalb das Hörspiel mögen. Ich persönlich fand' sie vom Skript her ein bischen zu überzogen obwohl Katharina Brauren (Loriots Mutter in "Ödipussy") hervorragend spielt.